• Home
  • Stars
  • „Roseanne“-Star Emma Kenney in Rehab
12. April 2018 - 15:29 Uhr / Lara Graff
Die „Harris Conner Healy“-Darstellerin

„Roseanne“-Star Emma Kenney in Rehab

Roseanne Emma Kenney

„Roseanne“-Stars Emma Kenney, Roseanne Barr und Sarah Chalke 

In der Neuauflage der Neunziger Sitcom „Roseanne“ spielt Emma Kenney „Roseannes“ Enkelin „Harris Conner Healy“. Nun hat sich Emma Kenney in Rehab begeben, um sich wegen ihrer gesundheitlichen Probleme behandeln zu lassen.

Die Freude bei den Fans war groß, als bekannt wurde, dass das „Roseanne“-Comeback am 27. März in den USA anläuft. Doch während die Serie ihre Rückkehr feiert, wurde nun bekannt, dass sich das jüngste Cast-Mitglied Emma Kenney (18) in Rehab begeben hat.

„Roseanne“-Star Emma Kenney hat sich in Rehab begeben

„Roseanne“-Star Emma Kenney hat sich in Rehab begeben

„Roseanne“: Emma Kenney kämpft mit gesundheitlichen Problemen

Für viele Fans ist das sicherlich ein Schock, denn  Emma Kenney ist erst süße 18 Jahre alt. „Ich befinde mich in ärztlicher Behandlung, um meine Kämpfe zu gewinnen. Ich hole mir Hilfe und werde in Zukunft bessere Entscheidungen treffen, erzählte die Schauspielerin „InTouch“.

Um genau welche gesundheitlichen Probleme es sich handelt, verriet Emma Kenney nicht. Sie deutete es jedoch in ihrem Statement an: „Ich war sehr naiv und tat Sachen, die ich nicht hätte tun dürfen, denn es ist illegal und ich bin noch nicht 21 Jahre alt.“

"Roseanne" Roseanne Barr John Goodman

„Roseanne“: John Goodman alias „Dan“ und Roseanne Barr alias „Roseanne“

Mit ihrem Statement will die 18-Jährige Fans Mut machen, dass es okay ist, sich Hilfe zu holen. „Ich weiß, dass es die richtige Wahl war, mir Hilfe zu suchen. Ich werde dadurch stärker werden und die echte Emma, die ich schon immer war“, so Kenney.