• Rosamunde Pilcher ist eine legendäre Autorin
  • Die Schriftstellerin wurde 94 Jahre alt
  • Sie verstarb nach einer Krankheit

Rosamunde Pilcher (†94) war eine britische Schriftstellerin. Unter dem Pseudonym Jane Fraser veröffentlichte sie etliche Kurzgeschichten und Liebesgeschichten, von deinen eine Mehrzahl verfilmt wurden.

Rosamunde Pilcher beendete mit 87 ihre Karriere

Erst 1987 feiert sie ihren kommerziellen Durchbruch als Romanautorin mit der Buchsaga „Die Muschelsucher“. Seit 1993 werden ihre Bücher in der ZDF-Filmreihe „Rosamunde Pilcher“ verfilmt.

Nach vielen Jahren als erfolgreiche Autorin beendete Rosamunde Pilcher im Juni 2012 mit 87 Jahren ihre Karriere aufgrund ihres Alters. Seitdem lebte die Kultautorin zurückgezogen und man hörte nur wenig von ihr.

Am 6. Februar 2019, sieben Jahre nach ihrem Karriere-Aus, starb Rosamunde Pilcher. Die Todesursache waren die Folgen eines Schlaganfalls, nachdem sie an einer Bronchitis erkrankte. Bis heute sind Pilchers Werke Kult. Ihr letzter Roman „Meine beiden Mütter“ wurde 2012 veröffentlicht.

Auch interessant: