• Home
  • Stars
  • Rod Stewart besiegt Prostata-Krebs nach fast drei Jahren Kampf

Rod Stewart besiegt Prostata-Krebs nach fast drei Jahren Kampf

Rod Stewart 
17. September 2019 - 19:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Musiker Rod Stewart erkrankte 2016 an Prostata-Krebs. Vor Kurzem machte er dies während eines Charity-Konzert öffentlich. Es soll eine Warnung an die Männer sein.

2016 wurde bei der Musiklegende Rod Stewart (74) Prostata-Krebs nach einer Routineuntersuchung festgestellt. Rod Stewart offenbart, den Krebs nur besiegt zu haben, da man diesen „früh erkannt habe“. Stewart machte diese Ankündigung bei einem Charity-Konzert, bei dem er mit seinen ehemaligen The-Faces-Bandkollegen Kenney Jones (71) und Ronnie Wood (72) auftrat.

Niemand weiß es, aber ich dachte mir, es wäre an der Zeit, dass ich es allen erzähle.“, zitiert CNN Rod Stewart. „Vor zwei Jahren wurde bei mir Krebs diagnostiziert“, so der Musiker.

Rod Stewart nimmt seinen Auftritt zum Anlass, Männer zu ermutigen, rechtzeitig zur Vorsorge zu gehen: „Jungs, ihr müsst wirklich zum Doktor gehen“ Denn er weiß: Er konnte den Krebs nur besiegen, weil er frühzeitig beim Arzt war.

Rod Stewart bei Spendengala für Prostata-Krebs

Zusammen mit seinen Ex-Kollegen von The Faces trat er an diesem Abend auf. Während Stewart von seiner Prostatakrebs-Erkrankung erzählte, legte Freund und Gitarrist Ron „Ronnie“ Wood seine Hand auf Rods Schulter. Anschließend rockten sie mit Songs wie „Maggie May“ das Charity-Konzert. 

Rod Stewart ist nicht der einzige, der seinen Krebs den Kampf ansagte und gewann. Auch andere Stars besiegten den Krebs mit Erfolg, darunter Ben Stiller (53), Jennifer Grey (59) oder Sylvie Meis (41).