• Home
  • Stars
  • Robert Geiss schneidet seiner Carmen die Haare: So sieht das Ergebnis aus

Robert Geiss schneidet seiner Carmen die Haare: So sieht das Ergebnis aus

Robert Geiss schneidet seiner Carmen die Haare
10. April 2020 - 10:29 Uhr / Kathy Yaruchyk

Robert Geiss hat seiner Frau Carmen die Haare geschnitten. Es ist ein großes Stück ab. Und nein, das ist kein Scherz. Wie die Millionärsgattin jetzt aussieht, erfahrt ihr im Video.

Die Carmen läuft mittlerweile in der Quarantäne seit drei Wochen mit derselben Frisur rum. Es wird langsam mal Zeit, dass die Haare abkommen und ich habe jetzt die Aufgabe, die Haare zu schneiden“, verkündet Robert Geiss (56) auf Instagram.

Was viele Follower der Geissens zunächst wohl für einen üblen Scherz gehalten hatten, wird zur Realität, denn Rooobert greift tatsächlich zur Schere. Selbst bezeichnet er sich als den Figaro der Familie und zückt kurzzeitig sogar den Rasierer, um seine Frau Carmen Geiss (54) zu erschrecken. Dann geht es schnell, mit der Schere setzt der Familienvater an und zack sind die ersten Haarsträhnen ab. „Nicht so viel, ne. Robert, was machst du?“, schreit Carmen nur. 

Robert Geiss schneidet seiner Carmen die Haare

Robert Geiss schneidet seiner Carmen die Haare: So sieht das Ergebnis aus

Während Carmen weiter winselt: „Robert, was hast du gemacht? Was machst du da?“ ist ihr Mann zuversichtlich: „Es sieht gut aus. [...] Willst du den Pony auch noch schneiden?“ - „Nein“, schreit Carmen panisch.

Doch ganz gleichmäßig sieht es nicht aus, das bemerkt auch Tochter Shania (15) und hilft aus. Am Ende liegen die Nerven bei Carmen Geiss blank. Nach einem letzten Schliff ist Robert ganz zufrieden: „Das macht heute für Sie, aber nur für Sie, 99 Euro [...] und einen Klatsch auf den Po gibt es heute gratis dazu.“ Dann verabschiedet sich der selbsternannte Roberto de Figaro. Wir wetten, dass Carmen nach Beendigung der häuslichen Isolation als Erstes einen Friseur aufsuchen wird.

Erst neulich sorgten die Geissens für Ärger, als sie ein Feuer zündeten - die Fans reagierten entrüstet.