• Home
  • Stars
  • Robert Geiss klärt auf: Das ist dran an den Gerüchten um Alkohol-Absturz

Robert Geiss klärt auf: Das ist dran an den Gerüchten um Alkohol-Absturz

Robert Geiss
11. August 2020 - 16:01 Uhr / Andreas Biller

Derzeit machen Bilder die Runde, die angeblich einen betrunkenen Robert Geiss am Arm seiner Tochter Davina zeigen. Jetzt klärt der TV-Millionär auf, was tatsächlich hinter den Fotos steckt.

Aktuell kursieren Schnappschüsse von Robert Geiss (56) im Netz, auf denen es so wirken könnte, als würde er sich an seiner 17-jährigen Tochter Davina abstützen. Dabei wird ihm unterstellt, ziemlich betrunken gewesen zu sein.

Die Geissens: War Robert besoffen?

Die Paparazzi-Aufnahmen sorgten in den vergangenen Tagen für Absturz-Schlagzeilen. Doch was ist an den Gerüchten dran? Gegenüber RTL äußerte sich das Vater-Tochter-Gespann nun zu den Schlagzeilen über Roberts vermeintlichen Alkohol-Absturz.

Ja, das ist doch eine schöne Schlagzeile. Jeder braucht eine Schlagzeile im Sommer - auch der Robert braucht eine. Aber an dem Abend ist leider Gottes nichts dran“, so Robert Geiss, der seit Kurzem Zottelbart trägt, zu dem Kölner Sender.

Anders als es auf den Fotos für manche vielleicht aussieht, war der 56-Jährige zu dem Zeitpunkt sogar komplett nüchtern. Wie er sich die Fotos mit der Geissens-Tochter stattdessen erklärt und was Davina dazu zu sagen hat, verraten wir euch im Video.