Mit 85 Jahren

Robert Downey Jrs. Vater Robert Downey Sr. ist gestorben

Robert Downey Jr. und sein Vater Robert Downey Sr.

Robert Downey Jr. muss jetzt einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Sein Vater und Filmemacher Robert Downey Sr. ist mit 85 Jahren verstorben.

Schwerer Schicksalsschlag für Schauspieler Robert Downey Jr. (56): Sein Vater ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Auf Instagram nimmt der „Iron Man“-Star, der eine krasse Lebensgeschichte hat, Abschied von Robert Downey Sr., demnach sei er an den Folgen seiner Parkinson-Erkrankung gestorben.

Letzte Nacht ist Papa friedlich eingeschlafen, nachdem er jahrelang die Tücken der Parkinson-Krankheit ertragen hatte“, schreibt Robert Downey Jr. zu einem Schwarz-Weiß-Bild seines Vaters.

Robert Downey Jr.: Sein Vater war vor seinem Tod selbst in der Filmbranche

Robert Downey Sr. war selbst in der Filmbranche tätig. Erst als Drehbuchautor und Regisseur, später dann auch als Schauspieler. Zu seinen bekanntesten Werken zählen unter anderem „Putney Swope“ oder „Greaser's Palace“. „Er war ein echter Außenseiter unter den Filmemachern und blieb bemerkenswert optimistisch“, so Robert Downey Jr. in seinem Post.

Robert Downey Sr. hinterlässt nicht nur seinen berühmten Sohn und Tochter Allyson (57), sondern auch seine dritte Ehefrau Rosemary Rogers, die beiden waren seit 1998 verheiratet. Schon zuvor bestätigte Rosemary Rogers gegenüber der „Daily Mail“, dass ihr Mann am 7. Juli in New York gestorben sei.

Nach den Berechnungen meiner Stiefmutter waren sie etwas mehr als 2000 Jahre glücklich verheiratet. Rosemary Rogers-Downey, du bist ein Engel und unsere Gedanken und Gebete sind bei dir“, schreibt Robert Downey Jr. auf Instagram.

Robert Downey Sr. wird nicht nur seinem Sohn, sondern auch der Filmwelt für immer in Erinnerung bleiben.