• Home
  • Stars
  • Riccardo Simonetti über Instagram-Hate: „Das ist wie mit einem Messer geschnitten zu werden"

Riccardo Simonetti über Instagram-Hate: „Das ist wie mit einem Messer geschnitten zu werden"

„Riccardo’s Dream Date – Fan Edition“ geht am 15. Oktober auf „E! Entertainment“ in die zweite Runde

In Deutschland führt kein Weg mehr an Riccardo Simonetti vorbei. Der sympathische Paradiesvogel ist mittlerweile nicht nur ein gefeierter Internetstar, sondern auch ein bekanntes TV-Gesicht. Seine Sendung „Riccardo’s Dream Date“ geht am 15. Oktober als Fan Edition auf „E! Entertainment“ in die zweite Runde. Im „Promipool“-Interview sprach Riccardo über sein diesjähriges Highlight aus der Sendung und über den Umgang mit Hass im Internet.

Riccardo Simonetti (25) hatte schon immer den Wunsch, in der Unterhaltungsindustrie durchzustarten und das ist ihm gelungen! Mittlerweile ist er als Influencer wahnsinnig erfolgreich und hat 2017 sogar seine eigene Sendung „Riccardo’s Dream Date“ auf „E! Entertainment“ bekommen.

Diese war so erfolgreich, dass sie am 15. Oktober 2018 in die zweite Runde geht – allerdings mit einer kleinen Änderung.

In „Riccardo’s Dream Date – Fan Edition“ treffen diesmal Fans auf ihre größten Idole. In den vier von Riccardo präsentierten Folgen sind die Stars Sylvie Meis, Cathy Hummels, „Beverly Hills, 90210“-Darsteller Jason Priestley und Iggy von Lions Head dabei.

Riccardo Simonetti und Sylvie Meis bei „Riccardo’s Dream Date – Fan Edition“ 

Riccardos persönlicher Höhepunkt war das Fan-Treffen mit Sylvie Meis, wie er im Interview mit „Promipool“ verriet:

 „Mein persönliches Highlight war die Folge mit Sylvie. Weil sie einfach ein ganz toller Mensch ist und eine richtig gute Freundin von mir. Sie ist so ein großer Star, macht so viele Dinge, hat sich Zeit genommen und das wusste ich einfach zu schätzen. Das ist nicht selbstverständlich für mich gewesen. Sie ist jemand, der perfekt inszeniert ist und nie irgendwie Makel zeigt. Bei uns hat sie einfach ihre High Heels in die Ecke gepfeffert, hat sich Turnschuhe angezogen - wir waren im Sportstudio und natürlich sah sie immer noch perfekt aus. Trotzdem war sie sehr menschlich.“

Riccardo über Instagram-Hate

Über die Jahre hat sich Riccardo eine große Fanbase aufgebaut. Doch natürlich gibt es auch immer wieder Internet-Hater. Ob ihm das immer noch nahe geht?

„Das ist wie mit einem Messer geschnitten zu werden. Selbst wenn du zum 100. Mal damit geschnitten wirst, tut es einfach weh. Es ist nie schön, wenn man Dinge liest, die blanker Hass sind. Das ist nie ein schönes Gefühl, aber generell versuche ich immer den Leuten Aufmerksamkeit zu schenken, die mir gegenüber positiv gestimmt sind“, so Riccardo gegenüber „Promipool“

„Riccardo‘s Dream Date – Fan Edition“ seht ihr ab dem 15. Oktober 2018, immer montags um 20.15 Uhr exklusiv auf „E! Entertainment“.