• „Let's Dance“-Profi Renata Lusin ist mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin verheiratet
  • Sie lernten sich beim Tanzen kennen
  • Die Konkurrenz während „Let's Dance“ hat Auswirkungen auf ihre Beziehung

Renata Lusin (34) begeistert die „Let's Dance“-Fans immer wieder aufs Neue. 2021 fegte sie mit dem Fußballer Rúrik Gíslason (34) übers Tanzparkett und sicherte sich mit ihm den Titel „Dancing Star 2021“.

In der Staffel 2022 sammelt sie zusammen mit dem Leichtathletik-Weltmeister Mathias Mester (35) fleißig Punkte sowohl bei der Jury als auch beim Publikum. Doch mit wem tanzt die hübsche Renata privat durchs Leben?

„Let's Dance“-Star Renata Lusins Partner Valentin

Renata Lusins Partner ist der Profitänzer und „Let's Dance“-Liebling Valentin Lusin (35). Die beiden gaben sich 2014 das Jawort und treten auch immer wieder gemeinsam bei Paartanz-Wettbewerben an – und das sogar schon seit 2003!

Damals war Renata auf der Suche nach einem neuen Tanzpartner, als sie ihre Karriere in Deutschland startete. „Meine Mutter hat online eine Anzeige auf einer Tanzseite aufgegeben“, verrät Renata in einem „Prisma“-Interview.

Wir sind uns damals auch schon auf Turnieren begegnet, aber wir kannten uns nicht“, berichtet Renata Lusin weiter. Besonders süß: „Es gibt sogar ein Foto, das uns gemeinsam bei einem Wettkampf zeigt.“ Jetzt sind die „Let's Dance“-Profitänzer privat zusammen.

„Let's Dance“-Profis Renata und Valentin Lusin: So hart ist der Konkurrenzdruck zwischen ihnen

Bei „Let's Dance“ sind Renata und Valentin Lusin Konkurrenten. In der aktuellen Staffel ist allerdings nur noch Renata zusammen mit Mathias Mester weiter im Rennen um den Tanzpokal. Valentin konnte sich mit seinem Promi Caroline Bosbach (32) gegen die starke Konkurrenz nicht durchsetzen.

Pinterest
Renata und Valentin Lusin

2021 musste das Tänzerpaar aber im Finale gegeneinander antreten. Renata erinnert sich im „Prisma“-Interview an die harte Trainingszeit, die auch Auswirkungen auf die Beziehung zu Valentin hatte, als dieser mit Valentina Pahde (27) tanzte: „Das war nicht der Zeitpunkt für Sätze wie 'Schatz, ich würde dir das auch gönnen.'

Trotzdem bleibt es im Hause Lusin immer harmonisch. „Wir kommen natürlich aus dem Leistungssport und haben eine gewisse Siegermentalität“, sagt Valentin. Und Renata hat sogar schon Zukunftspläne für die Zeit nach „Let's Dance“: „Unser Traum ist es, irgendwann eine eigene Tanzschule aufzumachen. Und natürlich, eine Familie zu gründen.

Auch interessant: