• Home
  • Stars
  • Remig Stumpf und seine Frau tot: Ermittlung wegen Tötungsdelikt

Remig Stumpf und seine Frau tot: Ermittlung wegen Tötungsdelikt

Radrennfahrer Remig Stumpf ist gestorben
15. Mai 2019 - 14:51 Uhr / Tina Männling

Schockierende Nachrichten für alle Radrennsport-Fans. Der Radfahrer Remig Stumpf und seine von ihm getrennt lebende Frau Mirjam wurden am Dienstag tot aufgefunden. Die ersten Informationen zum Tod des Sportlers und seiner Frau findet ihr im Video.  

Der Radrennfahrer Remig Stumpf (†53) und seine Frau Mirjam (†41) sind verstorben. Die beiden wurden am Dienstag, den 14. Mai, in Bergrheinfeld in Unterfranken tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.  

Remig Stumpf war als Radrennfahrer erfolgreich

Remig Stumpf gehörte zu den erfolgreichsten Radrennsportlern Deutschlands. Er nahm an der Tour de France sowie an den Olympischen Spielen in Seoul teil. 1987 und 1988 konnte er die deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren für sich entscheiden.  

Nachdem Remig Stumpf sich 1993 aus dem Radrennsport verabschiedet hatte, wurde er Gastronom und betrieb ein Restaurant im fränkischen Schweinfurt. Der tragische Todesfall von Remig Stumpf und seiner Frau Mirjam erschüttert nicht nur die Fans des Radrennsports.