• Rebecca Mir und Massimo Sinato waren in Italien
  • Sie stellten ihren Sohn Massimos Verwandtschaft vor
  • Der Besuch war ein voller Erfolg

Rebecca Mir (30) und Massimo Sinató (41) urlaubten bis vor wenigen Tagen in Italien. Auf Sizilien verbrachte das Paar fünf „sehr schöne“ Tage, wie die beiden nun beim Raffaello Summer Day 2022 in Berlin gegenüber „Bunte.de“ verraten. Dabei handelte es sich nicht um irgendeinen Urlaub, sondern einen besonderen Familienurlaub.

Rebecca Mir und Massimo Sinató haben Sohn Familie vorgestellt

„Wir haben die Familie besucht. Die haben wir zwei Jahre lang wegen Corona nicht sehen können“, erzählt Massimo Sinató und ergänzt: „Es war schön, dass man die Familie sehen und den Kleinen auch mal der Familie präsentieren konnte.“

Rebecca Mir und Massimo Sinató

Da der Sohn des deutschen Promipaares im April 2021 das Licht der Welt erblickte, war es für ihn nun das erste Mal, dass er seine Verwandtschaft in Italien besuchen konnte. Dem Strahlen seiner stolzen Eltern nach zu urteilen, war dieser Besuch ein voller Erfolg.

Auch interessant:

Doch Massimo Sinatós Verwandte freuten sich nicht nur, ihn und seinen Sohn zu sehen, sondern auch seine Ehefrau: „Sie lieben die Becky über alles, sie wird da verwöhnt mit italienischen Kulinaritäten“, erzählt Massimo und Rebecca bestätigt grinsend: „Es war sehr lecker.“