• Home
  • Stars
  • Raúl Richter bei GZSZ: Alle Infos über seine Rolle

Raúl Richter bei GZSZ: Alle Infos über seine Rolle

Ex-GZSZ-Star Raúl Richter ist im Dschungelcamp 2020
7. Januar 2020 - 20:30 Uhr / Antonia Erdtmann

Raúl Richter war bei GZSZ einer der Serienlieblinge. Nach dem tragischen Tod seiner Rolle „Dominik Gundlach“ hörte man lange nichts mehr von dem Schauspieler. Jetzt sehen wir den Ex-GZSZ-Star im Dschungelcamp 2020 wieder. Wir verraten euch, was ihr alles über seine Rolle damals bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wissen müsst.

Raúl Richter (32) ist einer der Dschungelcamp 2020 Teilnehmer und kämpft mit den anderen elf Campbewohnern um die Krone. Doch wer ist Raúl Richter überhaupt? Die meisten müssten ihn aus der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kennen. Hier spielte er einige Jahre die Rolle des „Dominik Gundlach“. Der damals 20-Jährige war von 2007 bis 2014 in der Serie zu sehen. 

Raúl Richter bei GZSZ: Das waren seine Eltern  

Raúl Richter spielte bei GZSZ „Dominik Gundlach“. Seine Mutter „Claudia Wedemaier-Gundlach“ (Aelrun Goette, 53) und „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, 59) hatten früher eine Affäre. Seine Mutter gab „Dominik“ gleich nach der Geburt zur Adoption frei. Nach dem Tod von „Dominiks“ Mutter erzählt ihm sein Adoptivvater „Michael Gundlach“ (Udo Thies, 61) von seinem leiblichen Vater „Jo“. 

„Nick“, wie „Dominik“ hauptsächlich genannt wurde, ging nach Berlin, um seinen Vater zu suchen. Als die beiden sich kennenlernten, war ihr Verhältnis schwierig. Immer wieder näherten sie sich an und entfernten sich dann doch wieder voneinander. Im Großen und Ganzen war ihre Beziehung nicht leicht.  

Die tragischsten GZSZ-Tode: Raúl Richter spielte „Dominik Gundlach“

Raúl Richters GZSZ-Frauen  

Durch „Gerners“ Frau „Katrin Flemming-Gerner“ (Ulrike Frank, 50) lernte „Nick“ „Jasmin Nowak“ (Janina Uhse, 30) kennen. Sie ist „Gerners“ Stieftochter und somit seine Stiefschwester. „Dominik“ und „Jasmin“ verliebten und verlobten sich sogar - doch zu einer Hochzeit kam es nie.

Die beiden trennten sich erstmals, als „Jasmin“ mit „Nicks“ Cousin „Patrick Graf Jr.“ (Björn Harras, 36) zusammenkam. Später stellte sich heraus, dass er „Dominiks“ Halbbruder war.  

„Dominik“ begann, nachdem er Opfer einer Entführung geworden war, wieder mit Frauen zu flirten, dabei traf er auf eine ganz besondere Frau: „Elena Castillo“ (Elena Garcia Gerlach, 34). Sein bester Freund „Tuner“ (Thomas Drechsel, 32) hatte sich allerdings in die Brünette verguckt.

„Dominik“ baute immer mehr Gefühle zu „Elena“ auf und schließlich gab auch „Tuner“ seinen Segen. „Nick“ machte seiner Liebsten einen Heiratsantrag - die beiden heirateten noch am selben Tag.  

So verließ Raúls Rolle „Dominik Grundlach“ GZSZ  

Einen Tag nach der Hochzeit mit „Elena“ fuhr „Dominik“ mit seinem Motorrad los, um die Eheringe gravieren zu lassen. Auf dem Weg dorthin stürzte er aber und zog sich eine lebensbedrohliche Kopfverletzung zu.  

Im Krankenhaus wurde „Nick“ operiert. Seine Ehefrau „Elena“ konnte ihn noch ein letztes Mal sehen. Doch die Verletzungen waren so schwer, dass er im Krankenhaus in ihren Armen starb. Sein Serientod gehört bis heute zu den tragischen GZSZ-Ausstiegen.