• Rami Malek ist bekannter Hollywood-Schauspieler
  • Privat ist er in festen Händen
  • Seine Freundin ist ebenfalls Schauspielerin

Spätestens seit dem grandiosen musikalischen Biopic „Bohemian Rhapsody“ ist Rami Malek (40), der Queen-Frontsänger Freddie Mercury (†45) darstellte, ein Weltstar. Der Blockbuster hat nicht nur ihn, sondern auch seine hübsche Freundin Lucy Boynton (28) berühmt gemacht.

Sie spielte im Film die Freundin des legendären Musikers, Mary Austin. Da scheint der Funke auch im realen Leben der Darsteller übergesprungen zu sein. Im Video stellen wir euch die schöne Lucy Boynton vor.

Rami Maleks Freundin Lucy Boynton ist selbst Schauspielerin

Lucy Boynton ist bereits seitdem sie süße acht Jahre alt war im Filmgeschäft. Damals stand sie schon für den Film „Miss Potter“ mit Renée Zellweger vor der Kamera. Seither konnte sie in einigen Film-Projekten mitwirken, wie etwa bei „Mord im Orient-Express“. Zuletzt sah man sie in der Amazon-Prime-Serie „Modern Love“.

Ihr bekanntestes Engagement war aber wohl trotzdem die Rolle der „Mary“ in „Bohemian Rhapsody“. Dieser Film aus dem Jahr 2018 markierte ihren weltweiten Durchbruch. Nicht nur beruflich der Jackpot, sondern auch in Sachen Liebe. Wie „US Weekly“ damals berichtete, lernten sich der 13 Jahre ältere Rami Malek und Lucy Boynton am Set von „Bohemian Rhapsody“ kennen und lieben.

Bereits seit April 2018 wurden die zwei immer wieder gemeinsam gesichtet, doch äußerten sich zu ihrer Beziehung zunächst nicht. Dann zeigten sich die Schauspieler knutschend den Paparazzi und haben sich seitdem auch gemeinsam verliebt auf dem roten Teppich und bei Events präsentiert.

Bei seiner Dankesrede bei den Palm Springs Awards sagte Rami Malek laut „Entertainment Weekly“: „Ich danke dir, Lucy Boynton. Du bist meine Verbündete, meine Vertraute, meine Liebe. Ich weiß dich sehr zu schätzen.“

Auch interessant: