Rainer Langhans hat Krebs

Deutschlands bekanntester Hippie Rainer Langhans
20. Oktober 2020 - 09:35 Uhr / Lisa Jakobs

Der bekannteste Hippie Deutschlands Rainer Langhans muss mit einer Schocknachricht umgehen: Er hat Krebs. Warum er Frieden mit seiner Krankheit geschlossen hat, erfahrt ihr hier.

Schocknachricht für den wohl bekanntesten Hippie Deutschlands: Rainer Langhans ist an Krebs erkrankt. Wie der 80-Jährige Mitte Oktober der „Bild“ erzählt, sei bei ihm Prostatakrebs festgestellt worden. Bei der Untersuchung in der Klinik fanden die Ärzte den Tumor. Er ist aggressiv und unheilbar.

Alt-Hippie Rainer Langhans hat keine Angst vor dem Tod

Rainer Langhans bereite sich schon lange auf das Sterben vor, weshalb er der Tatsache jetzt nahezu ohne Angst ins Auge sehen kann: „Ich sehe den Krebs als Liebesgabe meines indischen Meisters Kirpal Sing, damit ich das Sterben noch besser üben kann. Ich habe keine Angst davor, nur vor damit verbundenen Schmerzen und einem Dahinsiechen“. Doch er ist nicht der einzige, mit einer Erkrankung - einige andere Promis müssen mit zum Teil schweren Krankheiten kämpfen.

Der 80-Jährige wurden in den sechziger Jahren als Gründer der Kommune-1 deutschlandweit bekannt und gilt als bekanntester Hippie des Landes. Der Exzentriker lebt seit Jahren in einer Beziehung mit mehreren Frauen. 2011 nahm er an der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ teil.

Warum Rainer Langhans glaubt, dass ausgerechnet er an Prostatakrebs erkrankt ist, erfahrt ihr im Video.

Deutschlands bekanntester Hippie Rainer Langhans