• Home
  • Stars
  • Promis, die Unglaubliches erlebt haben – Teil 1

Promis, die Unglaubliches erlebt haben – Teil 1

Jennifer Hudson sang bei der Beerdigung von Michael Jackson

31. August 2019 - 19:00 Uhr / Andreas Biller

Promis leben ein privilegiertes sorgenfreies Leben im Scheinwerferlicht. Eine Annahme, die viele Leute für richtig halten. Doch es gibt Stars, die unfassbar schwere Schicksalsschläge erlebten – von Mordfällen bis hin zu Armut.  

Was Sängerin Jennifer Hudson 2008 passiert ist, entzieht sich jeder Vorstellungskraft. Der Ehemann ihrer Tante erschoss Jennifers Mutter, ihren Bruder und sogar ihren siebenjährigen Neffen.  

Über diese unaussprechlichen Ereignisse sagte sie gegenüber „Glamour“: „Ich war eine Tante, eine Tochter und ein Kind. Plötzlich hatte ich keine Mutter, aber musste selbst eine sein.“ Nur wenige Monate nach der Tragödie brachte sie ihren Sohn zur Welt.  

Shania Twain hat Furchtbares durchgemacht

Vor ihrer großen Gesangskarriere lebte Shania Twain am Rande des Existenzminimums. Im ländlichen Kanada musste sie miterleben, wie ihre Mutter von ihrem Stiefvater misshandelt wurde.  

Mutter und Stiefvater starben beide bei einem Verkehrsunfall, als Shania 22 Jahre alt war. Ab diesem Zeitpunkt musste sie durch Gesangsauftritte ihre fünf Geschwister versorgen.  

Der Tod von Jungstar River Phoenix gehört zu den tragischsten Ereignissen im Hollywood der neunziger Jahre. Er verstarb vor dem berühmten „Viper“-Room in Hollywood an einer Überdosis Heroin

Besonders tragisch: Phoenix starb in den Armen seines Bruders Joaquin Phoenix und in Anwesenheit seiner Schwester Rain. Joaquin Phoenix wählte damals den Notruf – vergebens.