• Home
  • Stars
  • Promis, die eine Organtransplantation hinter sich haben

Promis, die eine Organtransplantation hinter sich haben

Selenas Gomez' Freundin Francia Raisa hat ihr eine Niere gespendet
31. August 2019 - 12:35 Uhr / Kathy Yaruchyk

Niemand wird vor schweren Krankheiten verschont – auch die Promis nicht. Manche von ihnen haben sogar eine Organtransplantation gebraucht, um ihr Leben zu retten. Wir zeigen euch die Stars, die dieses Schicksal teilen.

Seit vielen Jahren ist bekannt, dass der ehemalige Disney-Star Selena Gomez unter der Autoimmunkrankheit Lupus leidet. Aus diesem Grund tauchte sie bereits mehrmals für Monate unter, um sich von den Strapazen der Krankheit zu erholen. 2019 kehrte Selena Gomez nach einem Jahr Pause an die Öffentlichkeit zurück

Den traurigen Höhepunkt ihrer Krankheit erlebte die Sängerin Mitte 2017. Von ihrer Freundin Francia Raisa bekam sie eine Spenderniere. Der Eingriff verlief erfolgreich und Selena Gomez scheint sich von den Strapazen erholt zu haben.

Promis, die eine Organtransplantation hinter sich haben

Am Set der Comedy-Serie „Modern Family“ musste Sarah Hyland einen fröhlichen Teenager spielen, obwohl sie in Wirklichkeit unter schrecklichen Schmerzen litt. Sie erkrankte bereits im Alter von neun Jahren an einer sogenannten Nierendysplasie, einer Art Nierenfehlbildung.

Im Jahr 2012 spendete Sarahs Vater seine Niere. 2017 folgte die zweite Nierentransplantation. Diesmal war ihr Bruder der Spender.

Apple-Gründer Steve Jobs war bereits Jahre vor seinem Tod schwer erkrankt. Er erhielt nicht nur die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs, sondern bekam im Jahr 2004 auch eine neue Leber transplantiert. Der Unternehmer lebte danach noch sieben weitere Jahre.

Steve Jobs verstarb am 5. Oktober 2011