• Home
  • Stars
  • Promi-Curling-Abend: Hier fühlte sich Sarah Lombardi unbeobachtet
27. Februar 2017 - 13:16 Uhr / Sophia Beiter
Beim Selfie-Schießen erwischt

Promi-Curling-Abend: Hier fühlte sich Sarah Lombardi unbeobachtet

Sarah Lombardi: In einem ungünstigen Moment erwischt

Sarah Lombardi: In einem ungünstigen Moment erwischt

Sarah Lombardi war am 26. Februar 2017 zu Gast beim großen „RTL II Promi-Curling-Abend“. Während die Promis die meiste Zeit auf dem Eis verbrachten, gab es auch kurze Pausen auf der Couch. Diesen Moment nutzte Sarah für ein lustiges Selfie – und wurde dabei vom Fotografen eiskalt erwischt.

Sarah Lombardi (24) musste im TV aufs Eis! Beim „RTL II Promi-Curling-Abend“ versuchte sie den Curling-Stein möglichst nahe an den gewünschten Punkt zu schießen. Sarah war dabei gemeinsam mit Manu (48) und Konny Reimann (61) in einem Team und hatte sichtlich Spaß. Ihr Team kam sogar bis in die letzte Runde, wurde aber im großen Finale vom mallorquinischen Team rund um Lucas Cordalis (49) geschlagen.

Doch die Show startete bereits um 20.15 Uhr und zog sich bis nach Mitternacht. Kein Wunder, dass Sarah da auch mal Zeit hatte, zum Handy zu greifen. Schnell schoss die Sängerin ein schräges Selfie bei dem sie eine lustige Grimasse zog. Doch im Fernsehen bleibt selten etwas unbeobachtet. Und so ist Sarahs witziger Gesichtsausdruck, der sicher nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war, nun für alle Fans zu sehen. Doch die gelassene Sarah selbst nimmt das sicher mit Humor.