• Home
  • Stars
  • Polizeieinsatz bei GNTM-Joy: Das ist passiert

Polizeieinsatz bei GNTM-Joy: Das ist passiert

GNTM-Joy drehte kurz vor dem Polizeieinsatz ein Live-Video
29. April 2019 - 10:35 Uhr / Franziska Heidenreiter

Schon bei „Germany's Next Topmodel“ fiel Jasmin alias Joy durch ihr aggressives Verhalten auf. Auch nach ihrem Rauswurf aus der Castingshow ist das Model nicht aus den Schlagzeilen wegzudenken. Nun kommen mehr Details zu dem Polizeieinsatz in ihrem Zuhause ans Licht. Alle Infos gibt es im Video.

Was ist da bloß passiert? Seit einigen Tagen häufen sich die Schlagzeilen um die ehemalige „Germany's Next Topmodel“-Kandidatin Jasmin „Joy“ Cadete Rosado (18). Im Mittelpunkt steht diesmal ein Polizeieinsatz, der bei ihr daheim stattgefunden hat.

Demnach habe Joys Mutter nach einem Ausraster ihrer Tochter die Polizei gerufen, welche das Nachwuchsmodel abgeführt hat. Mittlerweile soll sich die 18-Jährige in einer Psychiatrie befinden.

Germany's Next Topmodel Jasmin Joy Attacke Prügel Ohrfeige
Jasmin ging bei GNTM auf eine andere Kandidatin los

GNTM-Joy erzählte von ihrem Ausraster in einem Live-Video 

Joy rastete bereits bei GNTM 2019 aus und sorgte für den ersten großen GNTM-Prügel-Skandal. „Promiflash“ berichtet nun von einem Video des Vorfalls, das Joy selbst auf Instagram geteilt haben soll. Darin soll das Model beschrieben haben, wie sie ihre eigene Haustür aufgebrochen und angezündet hat.