• Home
  • Stars
  • Polizeieinsatz bei Dieter Bohlen

Polizeieinsatz bei Dieter Bohlen

Dieter Bohlen spricht Klarheit über Namika in der DSDS-Jury
12. August 2019 - 14:05 Uhr / Tina Männling

Großer Schock für Dieter Bohlen. Am Sonntag verschaffte sich ein junger Mann Zutritt zum Grundstück des DSDS-Chefs und versuchte auch in sein Haus einzubrechen. Glücklicherweise war Dieter zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort. 

Bei Dieter Bohlen (65) sorgte ein Polizeieinsatz für Aufregung. Ein junger Mann versuchte in die Villa des Pop-Titans in Tötensen einzudringen, wie die „Bild“ berichtet. Es stellte sich heraus, dass der 21-Jährige stark alkoholisiert gewesen sei.  

Dieter Bohlen war während des Einbruchs nicht daheim

Trotz 2,66 Promille sei er auf das Anwesen des DSDS-Jurors gelangt. Der Mann kletterte offenbar am Sonntagmorgen über den hohen Zaun, wodurch der Alarm ausgelöst worden sei. Zum Zeitpunkt des versuchten Einbruchs befanden sich Dieter Bohlen und seine Familie nicht im Haus, so die Zeitung. Das Motiv des Eindringlings sei bisher nicht bekannt. 

Verabschiedet sich Dieter Bohlen nun von DSDS?

Dieter Bohlen lebt schon seit Jahren in der Villa in Tötensen, einen Großteil seiner Zeit verbringt der Pop-Titan allerdings auch auf Mallorca. Dort zeigt er seine Freundin Carina regelmäßig sexy in Bikini