• Home
  • Stars
  • Polizei bestätigt: Aviciis Angehörige sind im Oman und bereiten Rückreise vor
24. April 2018 - 11:43 Uhr / Alina Wiedemann
Die Familie trauert um den EDM-DJ

Polizei bestätigt: Aviciis Angehörige sind im Oman und bereiten Rückreise vor

Avicii Tim Bergling Tod Oman

Star-DJ Avicii verstarb im Alter von 28 Jahren 

Avicii ist am Freitag im Oman verstorben. Die Ursache des tragischen Todes wurde nicht bekanntgegeben und die Polizei ermittelt noch. Allerdings kann der Körper des Star-DJs wohl bald in seine Heimat überführt werden.

Avicii alias Tim Bergling (†28) verstarb am Freitag, den 20. April, in Maskat, der Hauptstadt des Oman. Aviciis Tdesursache wurde bis heute nicht bekanntgegeben und wird voraussichtlich auch in Zukunft nicht veröffentlicht werden. Die Ermittlungen der Polizei scheinen jedoch voranzugehen. 

Aviciis Todesursache wird nicht veröffentlicht

Aviciis Todesursache wird nicht veröffentlicht

Aviciis Tod war kein Verbrechen 

Die örtlichen Behörden haben bereits ausgeschlossen, dass es sich beim Tod des DJs um ein Verbrechen handeln könne. Dies wurde in zwei Autopsien festgestellt, wie die Polizei gegenüber „CNN“ bestätigte. Weitere Informationen über die Ursache werden nicht bekanntgegeben. 

Aviciis Familie ist im Oman

Die Angehörigen von Tim Bergling veröffentlichten ein Statement und sind am Boden zerstört. Der gebürtige Schwede kommt aus einer großen Familie. Er hat zwei Schwestern und einen Bruder

Die Geschwister sind zusammen mit den Eltern in den Oman gereist, um die Ermittlungen zu verfolgen und seinen Körper zurück nach Schweden überführen zu lassen. Das bestätigte die Polizei gegenüber „Expressen“ und „CNN“. 

Die Polizei führt noch immer Ermittlungen durch und behandelt diese weiterhin unter größter Geheimhaltung, wie „Expressen“ weiter berichtet. Es ist unwahrscheinlich, dass die kompletten Untersuchungsergebnisse je veröffentlicht werden.

Fans und Prominente trauern um Avicii 

Am Samstag feierten Fans in Stockholm die Musik des Star-DJs. Sie tanzten zusammen und gedachten dem Verstorbenen. Auch viele Prominente haben erschüttert auf den Verlust von Avicii reagiert. Er hatte mit vielen großen Namen der Musikindustrie zusammen gearbeitet, unter anderem Madonna und David Guetta.