• Home
  • Stars
  • „Police Academy“: So geht es G. W. Bailey heute

„Police Academy“: So geht es G. W. Bailey heute

G.W. Bailey auf einer Veranstaltung in Los Angeles 2018
23. September 2019 - 17:01 Uhr / Andreas Biller

Als strengen „Captain Thaddeus Harris“ lachte man in den „Police Academy“-Filmen über G.W. Bailey. Der Schauspieler wurde durch seine Darstellung des regelbesessenen Polizisten weltberühmt. Was er heute macht, erfahrt ihr hier.

Schon vor seiner Rolle in den „Police Academy“-Filmen kannte man G.W. Bailey (75). Er spielte kleinere Rollen in Serien wie „Starsky & Hutch“ und „Drei Engel für Charlie“. Der große Durchbruch kam aber mit der legendären Serie „M*A*S*H“, in der er „Luther Rizzo“ spielte und so für Lacher sorgte.

Es folgte die Rolle des „Captain Thaddeus Harris“, der den neuen „Police Academy“-Rekruten wie Carey Mahoney, gehörig einheizt. Die Rolle nahm er gleich für mehrere Auftritte in dem Franchise an. Nach den Filmen holte er seinen Abschluss im Fach Theater an der Universität in Texas nach. 

„Police Academy“ G. W. Bailey heute

Im Anschluss spielte G.W. Bailey eine größere Rolle in der „Die Bible“-Serie von TNT, bevor er 2001 eine hohe Stellung bei der Charitystiftung Sunshine Kids Foundation annahm. Die gemeinnützige Organisation will jungen Krebspatienten Reisen und Freizeitangebote ermöglichen.

Bailey erfuhr durch seine an Leukämie erkrankte Patentochter von der Stiftung und unterstützt sie seit mehr als 15 Jahren.

G. W. Bailey 1984 als „Thaddeus Harris“ in „Police Academy“

G.W. Bailey: Er bleibt seiner Polizei-Rolle lange treu

Von 2012 bis 2018 war G.W. Bailey außerdem in der Serie „Major Crimes“ dabei. Der Krimi ist ein Spin-off von „The Closer“ und G.W. Bailey übernahm wie in der Vorgängerserie die Rolle des „Detective Lieutenant Provenza“. 

G.W. Bailey heiratete 1966 Eleanor June Goosby. Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Die Ehe wurde jedoch 1999 geschieden.