• Home
  • Stars
  • Pietro Lombardi über die Schattenseiten des Ruhms: „Es ist zu viel“

Pietro Lombardi über die Schattenseiten des Ruhms: „Es ist zu viel“

Pietro Lombardi 2018
7. Januar 2020 - 10:35 Uhr / Nadine Miller

Pietro Lombardi ist als Sänger, DSDS-Juror und Vater viel beschäftigt. Wie er jetzt selbst in einem Interview erklärt, zerrt der Stress an seinen Kräften.

Pietro Lombardi (27) hat es nach ganz oben geschafft. Der Sänger ist mit seiner Musik wahnsinnig erfolgreich. Zudem steht er auch in diesem Jahr wieder als DSDS-Juror vor der Kamera und will als Vater für Alessio da sein. Da ist der Druck enorm.

Der Sänger erklärt in einem Interview mit RTL, wie sein Alltag aussieht: „Ich hab manchmal am Wochenende fünf Auftritte und 3.000 Kilometer.“

Pietro Lombardi spricht offen über die negativen Seiten des Ruhms

Ein Leben in der Öffentlichkeit gestaltet sich da nicht immer einfach. Pietro Lombardi spricht im Interview offen über die negativen Seiten des Ruhms: „Es ist zu viel. Es ist hart, wenn du mental und physisch nicht stark bist und deine Psyche nicht mitmacht, gehst du kaputt.“

Dennoch würde der Sänger wohl nichts an seiner Situation ändern wollen, denn für ihn ist auch ein Traum in Erfüllung gegangen. Im Interview mit dem Kölner Sender meint er deshalb auch: „Es spielt keine Rolle. Man macht Musik, weil man es liebt.“