• Home
  • Stars
  • „Petrocelli“: Das wurde aus Barry Newman

„Petrocelli“: Das wurde aus Barry Newman

„Petrocelli“-Star Barry Newman
26. Juli 2020 - 18:31 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Tony Petrocelli“, die Hauptfigur in der gleichnamigen TV-Serie, verschaffte Barry Newman in den siebziger Jahren einen beachtlichen Bekanntheitsgrad. Wie erging es dem Schauspieler in den letzten Jahrzehnten und steht er heute noch vor der Kamera? 

Barry Newman, der junge Anwalt „Petrocelli“, ist heute Anfang 80 und führt ein ruhigeres Leben. Seinen letzten Auftritt in einem Film hatte der US-Amerikaner 2015 in dem hierzulande eher unbekannten Drama „Raise Your Kids on Seltzer“. 

Seine größten Erfolge im Filmgeschäft feierte Newman in den siebziger Jahren um die Zeit, als er auch als „Petrocelli“ im TV zu sehen war. Er spielte die Hauptrollen in „Der Strafverteidiger“, „Top Secret“, „Angst ist der Schlüssel“ und „Stadt in Flammen“. 

„Petrocelli“-Star Barry Newman: Was macht er heute?

Er gehörte auch zu den großartigen Schauspieler der Achtziger. Damals übernahm Barry Newman Hauptrollen in den Serien „Schwestern – Ein neuer Anfang“ und „Ich bin kein Mörder“ an und war in drei Folgen von „Mord ist ihr Hobby“ zu sehen. 

In „Der blaue Diamant“ spielte er 1993 an der Seite von Sonja Kirchberger. Ende der Neunziger drehte Newman für das Rachedrama „The Limey“ und die Komödie „Bowfingers große Nummer“.  

Ab Mitte der 2000er wurden seine Auftritte in Filmen deutlich weniger. In Serien wie „O.C., California“, „The Cleaner“ und „Ghost Whisperer“ hatte er kleine Gastrollen. Über Barry Newmans Privatleben weiß man kaum etwas. Der Schauspieler hält es weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Wie der„Petrocelli“-Star heute aussieht, erfahrt ihr im Video.

„Petrocelli“-Star Barry Newman