Emotionale Worte

Pauley Perrette würdigt ihren an Covid verstorbenen Vater

NCIS-Star Pauley Perrette

Pauley Perrette musste Anfang des Jahres einen schweren Verlust verkraften: Ihr Vater starb an Covid. Für ein Gedenkprojekt teilt sie jetzt eine emotionale Nachricht und spricht über ihren geliebten „Daddy“.

Viele Menschen haben eine geliebte Person wegen des Coronavirus verloren. So auch der ehemalige NCIS-Star Pauley Perrette (52), die in der Serie als „Abby“ bekannt war. Sie spielte die Forensikerin für stolze 15 Jahre, ihr Ausstieg zählte zu den traurigsten aller Zeiten.

Anfang dieses Jahres teilte die Schauspielerin die herzzerreißende Nachricht, dass ihr Vater Paul im Alter von 85 Jahren am Coronavirus gestorben ist. Jetzt hat sie in einem COVID-19-Gedenkprojekt eine weitere Hommage an ihren Vater geteilt.

Pauley Perrette teilt emotionale Nachricht für ihren verstorbenen Vater

„Faces Of COVID“ sammelt und teilt „Geschichten der Verlorenen“ zum Coronavirus. Über Twitter teilt auch Pauley Perrette ihre Geschichte mit der Organisation: „Unser geliebter Papa. Feuerwehrmann, USAF-Veteran, Prediger, Bezirksbeauftragter, Bootsfahrer, Tierliebhaber, Witzeerzähler, Umarmungsgeber … Wir hielten immer Händchen, obwohl ich erwachsen bin. Er war meine Welt“, schrieb sie in der Hommage.

Dazu fügte sie ein süßes Foto hinzu, auf dem sie ihren Vater umarmt. Für den geteilten Post ist die Schauspielerin sehr dankbar und repostet den Twitter-Beitrag mit den Worten: „Danke @FacesOfCOVID, dass ihr meinen geliebten Daddy zu eurer sehr wichtigen Website hinzugefügt habt. Gott segne euch.

Anfang 2021 hielt Perrette die Fans über den Gesundheitszustand ihres Vaters auf dem Laufenden, gab jedoch am 20. Januar bekannt, dass er nicht überlebte. „Daddy hat es nicht geschafft. Ruhe in Frieden mein geliebter Daddy“, schrieb sie damals.