• Home
  • Stars
  • Patricia Kelly spricht über ihren Brustkrebs
16. Oktober 2018 - 15:01 Uhr / Tina Männling
Tochter der „Kelly Family“

Patricia Kelly spricht über ihren Brustkrebs

Patricia Kelly Rosenball 2018

Patricia Kelly auf dem Rosenball 2018

Patricia Kelly wurde mit der Familienband The Kelly Family bekannt. Heute ist sie auch als Solokünstlerin unterwegs und ist außerdem wieder mit der Familienbande unterwegs. Allerdings war das Leben für sie nicht immer so rosig.

Als Mitglied der Kelly Family wurde Patricia Kelly (48) schon in jungen Jahren zum Star. Zusammen mit ihren Geschwistern war sie in den neunziger Jahren über die Grenzen Deutschlands bekannt und ist auch heute noch als Sängerin erfolgreich.  

Patricia Kelly im Jahr 2014

Patricia Kelly: Brustkrebserkrankung vor acht Jahren

Allerdings hatte Patricia keine einfache Vergangenheit, wie sie in der VOX-Doku „Ein Sommer mit der Kelly Family“ erzählte. Vor acht Jahren erkrankte Patricia Kelly an Brustkrebs. Schon ihre Mutter verlor den Kampf gegen diese Krankheit und auch für Patricia war es nicht einfach, dagegen anzukämpfen.  

Sie musste sich die linke Brust amputieren lassen, die Entscheidung dazu war allerdings sehr schwer. „Ich wollte meine Brust nicht entfernen lassen. Aber meine Ärztin sagte, ich sitze auf einem Pulverfass. Mental war ich damals allerdings nicht so weit“, erklärte Patricia.  

Patricia Kellys Familie, vor allem ihr Ehemann Denis (45), halfen ihr durch diese schwere Zeit. „In der Nacht, in der meine Brust amputiert wurde, war er bei mir. Ich hab gejault wie ein Tier und konnte vor Schmerzen nicht schlafen.

Inzwischen hat Patricia den Krebs besiegt und wird auch hoffentlich weiterhin krebsfrei bleiben.