• Home
  • Stars
  • Oliver Pocher „Jeanny“-Parodie: Sein finaler Schlag gegen Michael Wendler

Oliver Pocher „Jeanny“-Parodie: Sein finaler Schlag gegen Michael Wendler

Oliver Pocher sorgt mit seinen Michael-Wendler-Parodien für Lacher
9. März 2020 - 14:37 Uhr / Vanessa Stellmach

Eigentlich sollten die Sticheleien zwischen Michael Wendler und Oliver Pocher nach „Oliver Pocher vs. Michael Wendler“ vorbei sein. Doch der Comedian hat noch ein letztes Video abgedreht. Dabei handelt es sich um eine Parodie von Falcos Skandallied „Jeanny“ - natürlich bitterböse auf Michael Wendler und Laura Müller gemünzt. 

Mehrere Wochen stichelte Oliver Pocher (42) auf Social Media gegen Schlagersänger Michael Wendler (47). Nach der gemeinsamen RTL-Show „Oliver Pocher vs. Michael Wendler“ schien das Thema ein für alle Mal erledigt zu sein.

Doch Pocher hat nun eine abschließende Videoparodie auf seinem Instagram-Account veröffentlicht. Dieses wurde offenbar produziert, bevor es die Show gab, wie Pocher bereits auf Instagram bekanntgab.

Der Comedian drehte ein ganzes Musikvideo, mit dem er Wendler und seine 19-jährige Freundin Laura Müller erneut auf den Arm nahm. Dafür hat Oliver Pocher Falcos „Jeanny“ aus dem Jahr 1985 auf den Schlagersänger umgetextet. Der neue Titel heißt: „Laura & Wendler - Das Finale“.

Oliver Pochers finaler Schlag gegen Michael Wendler: „Jeanny“-Parodie

„Laura & Wendler – Das Finale...und vielen Dank an Falco für das Meisterwerk im Original!“, beginnt der Entertainer seinen Post. Er bedankt sich zudem bei seiner Frau.

Schließlich ist auch Amira Pocher, die vor Kurzem verriet was sie wirklich von Laura hält, im Video zu sehen. Sie verkörpert die Wendler-Freundin. Pocher hingegen erscheint im Falco-Wendler-Look. 

Das Video beginnt mit Schwarzweißbildern der „Playboy“-Ausgabe mit Laura Müller. Zu hören ist die Stimme der 19-Jährigen: „Schatz, Schatz, Schatz. Bitte hilf mir Schatz. Ich weiß nicht, was ich machen soll.”

Pocher der anschließend erscheint, nimmt die beiden mit Sprechgesang und österreichischem Akzent ordentlich aufs Korn: „Laura, quit living on dreams“, heißt es in dem Song, auf Deutsch „Laura, hör auf, in einer Traumwelt zu leben.“

Michael Wendler und Laura Müller

Oliver Pochers finale Wendler-Parodie: Bewusste Wahl von Falcos Song „Jeanny“

„Jeanny“ galt in den Achtzigern als Skandallied. Der Song handelt von der Entführung eines jungen Mädchens. Viele Radios wollten den Hit damals nicht spielen. Pocher spielt mit seiner Version des Songs also auf den Altersunterschied zwischen dem 47 Jahre alten Michael Wendler und der 19-jährigen Laura an.

So lautet eine Zeile im Text beispielsweise: „Du musst ins Bett gehen, morgen ist Schule, verstehst du nicht? Und wo sind deine Klamotten? Du hast sie verloren, als du dich im Playboy zeigen musstest.“

Den Fans scheint Oliver Pochers Version des Songs gut zu gefallen: „OMG! Grenzgenial! Großartige Idee und meisterhaft interpretiert“, schwärmt ein Instagram-User. „Es ist verstörend perfekt! Pocher das ist unglaublich!“ so ein weiterer Kommentar. Fast zeitgleich zur Veröffentlichung der „Jeanny“-Parodie postete Oliver Pocher auch Bilder aus dem Krankenhaus. Der Comedian hat sich mit einem Gewehr verletzt.