Schicksalhafte Begegnung?

Ohne die Kelly Familiy wäre ESC-Legende Johnny Logan vielleicht nicht bekannt geworden

Johnny Logan gewann als erster Sänger zweimal den ESC

Der irische Sänger Johnny Logan konnte bereits zweimal den ESC-Sieg für sein Heimatland holen. Dabei wäre er ohne die Hilfe der Kelly Family vielleicht gar nie berühmt geworden.

Beim Namen Johnny Logan (67) denken wahrscheinlich die meisten erst einmal an den Eurovision Song Contest. Denn dort gilt der irische Schmusesänger als Ikone. Er ist der einzige Künstler, der den internationalen Wettbewerb zweimal gewinnen konnte. Mit seinem ersten Sieg 1980 ebnete er den Weg für eine erfolgreiche Gesangskarriere. Doch wie kam es eigentlich dazu?

Die Kelly Family als Motivationshilfe für Johnny Logan

In der WDR-Dokumentation „Die schönsten ESC-Momente: Von ABBA bis Lena“ erklärt Patricia Kelly (51), dass die Kelly Family daran nicht ganz unschuldig gewesen sei. Als sie acht oder neun Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie durch irische Pubs, um dort aufzutreten. Bei einer ihrer Performances irgendwann in den siebziger Jahren machte sie eine besondere Begegnung.

Pinterest
Patricia Kellys Überraschung für Schüler fällt Corona-bedingt ins Wasser

„Ein junger Mann, der war 16, 17 damals, saß hinter der Bühne in so einem Abstellraum am Zittern und er sollte auf die Bühne“, schildert Patricia Kelly dem WDR. Daraufhin habe Vater Daniel Kelly ihm gesagt, er sei jetzt an der Reihe und müsse auftreten. Er habe ihn nach seinem Namen gefragt. „Johnny, mein Name ist Johnny“, habe der junge Mann nur gesagt.

Er sagte, er könne jetzt nicht auf die Bühne gehen, da er sehr nervös und ängstlich sei. Daraufhin habe Daniel Kelly ihn gepackt und motiviert: „Du schaffst das und du gehst jetzt auf die Bühne.“ Dann habe er den Sänger auf die Bühne gebracht, woraus Johnny Logans erster Auftritt entstanden sei, so Patricia Kelly.

Johnny Logan gewann zweimal den ESC

Wenige Jahre später feierte genau dieser junge Mann 1980 mit seinem Song „What’s Another Year“ in Den Haag den ersten ESC-Sieg. Und dabei sollte es nicht blieben. Mit seiner gefühlvollen Stimme und seinem Charme konnte er sieben Jahre später erneut das Publikum und die Jury überzeugen. 1987 gewann er mit „Hold Me Now“ in Brüssel als erster und bisher einziger Künstler den Eurovision Song Contest ein zweites Mal. Den Titel hatte er damals für seine Frau geschrieben. Die Ehe der beiden ging jedoch nur wenige Tage vor dem Auftritt in die Brüche.

1992 bewies Johnny Logan dann erneut als Komponist sein Können, als er mit „Why Me?“ der Sängerin Linda Martin zum Sieg des ESC verhalf. Der charmante Ire hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass Irland bis heute mit sieben Siegen das erfolgreichste Land beim Eurovision Song Contest ist.

Wer weiß, ob das ohne die Kelly Family und den mittlerweile verstorbenen Daniel Kelly möglich gewesen wäre. Seit 2007 versucht Johnny Logan wieder an seine Musikkarriere anzuknüpfen. In Skandinavien hatte er damit anfangs großen Erfolg. 2020 sang er bei der einmaligen Ersatz-Veranstaltung „Eurovision: Europe Shine a Light“ seinen ehemaligen Siegersong „What's Another Year“.