• Home
  • Stars
  • Oana Nechiti: „Ich hatte immer Schuldgefühle“

Oana Nechiti: „Ich hatte immer Schuldgefühle“

Oana Nechiti wird DSDS Jurorin
29. Juli 2020 - 18:01 Uhr / Andreas Biller

„Let's Dance“-Profi Oana Nechiti hat vieles in ihrem Leben erreicht, dennoch ist sie dankbar und am Boden geblieben. Das zeigt sie jetzt mit einem ehrlich reflektierten Statement.

Oana Nechiti (32) macht auf Instagram ein überraschendes Geständnis: „Ich hatte immer Schuldgefühle“, schrieb die Tänzerin unter ein Foto. Doch was meint das erfolgreiche TV-Gesicht damit?

Oana Nechiti hinterfragt ihr Leben

Ich hatte wirklich Glück in meinem Leben und erhielt viele Gelegenheiten, aber ich hatte immer Schuldgefühle und fragte mich: Warum ich? Habe ich genug getan? Habe ich es überhaupt verdient?“, so Oana.

Mit diesen Worten zeigt sich Oana Nechiti, die 2013 als Profitänzerin bei „Let's Dance“ bekannt geworden ist und zuletzt auch Jurymitglied bei „DSDS“ war, von ihrer nachdenklichen Seite.

Doch die Powerfrau möchte sich genau dieser Melancholie nicht mehr hingeben. Für die 32-Jährige steht fest, dass sie die Schuldgefühle hinter sich lassen muss. 

Oana Nechitis ganzes Statement zeigen wir euch im Video.