Er wurde 65 Jahre alt

„Notting Hill"-Regisseur Roger Michell ist gestorben

Regisseur Roger Michell ist gestorben

Der Film „Notting Hill“ ist mittlerweile zum absoluten Kult geworden. Zahlreiche Menschen begeisterte die Liebeskomödie mit den Hauptdarstellern Julia Roberts und Hugh Grant. Jetzt wurde der Tod des damaligen Regisseurs Roger Michell bekanntgegeben.

Mit dem Kult-Film „Notting Hill“ begeisterte Regisseur Roger Michell unzählige Menschen. Der Film dreht sich um die Liebesgeschichte von Julia Roberts, die eine berühmte Hollywood-Schauspielerin spielt und Hugh Grant, der einen gewöhnlichen Engländer verkörpert.

„Notting Hill“-Regisseur Roger Michell im Alter von 65 Jahren gestorben

Jetzt wurde bekanntgegeben, dass der Regisseur des Films, Roger Michell, am 22. September im Alter von nur 65 Jahren gestorben ist. Michells Sprecher sagten in ihrem Statement aus: „Mit großer Traurigkeit gibt die Familie von Roger Michell, Drehbuchautor und Vater von Harry, Rosie, Maggie und Sparrow, seinen Tod am 22. September im Alter von 65 Jahren bekannt.“

Auch Schauspielerin Julia Roberts ist zutiefst erschüttert. Sie beschreibt den Regisseur als „gütigen und sanftmütigen Mann“, wie das US-Magazin „People“ aus ihrem Statement zitiert. Durch seinen Film „Notting Hill“ wurde er damals ein gefragter Hollywood-Regisseur.

Auch interessant: