• Home
  • Stars
  • Nils Glagaus Frau, Kinder, Instagram - Fakten über den „Höhle der Löwen“-Juror

Nils Glagaus Frau, Kinder, Instagram - Fakten über den „Höhle der Löwen“-Juror

Nils Glagau ist der Neue bei „Die Höhle der Löwen“
3. September 2019 - 17:02 Uhr / Sophia Beiter

Nils Glagau ist der neue Investor bei „Die Höhle der Löwen“. Ab dem 3. September sitzt der sympathische 43-Jährige neben Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Co. in der Jury und sucht nach vielversprechenden Start-ups. Hat Nils Glagau eine Frau und Kinder? Wir haben hier für euch die wichtigsten Fakten über den Orthomol-Leiter. 

Nils Glagau (43) ist in diesem Jahr der Siebte in der Runde der Investoren bei „Die Höhle der Löwen“. Die TV-Show startet am Dienstag, den 3. September, in eine neue Staffel und verspricht jetzt schon jede Menge spannende Folgen. Für Nils wird es wohl besonders aufregend - er ist das erste Mal dabei und freut sich schon auf innovative und überraschende Start-ups.

Eigentlich ist Nils der Leiter des Unternehmens Orthomol, das vor allem Nahrungsergänzungsmittel und Mikronährstoffe herstellt. Schon im jungen Alter von nur 30 Jahren übernahm er die Verantwortung für das große Unternehmen und führt den Familienbetrieb bis jetzt sehr erfolgreich weiter. 

Nils Glagau: Frau, Kinder und Co. - So ist er privat

Rückhalt bekommt der sympathische Nils von seinen Liebsten. Der 43-Jährige ist verheiratet und hat Zwillingstöchter. Wie Nils Glagaus Frau heißt, ist nicht bekannt. Auch zeigten sich die beiden bisher noch nicht gemeinsam auf dem roten Teppich.

In Zukunft wird sich das vermutlich auch nicht stark ändern: „Ich bin trotzdem niemand, der sich viel in der Öffentlichkeit bewegt“, so Nils Glagau im „MEEDIA“-Interview. „Ich habe Respekt davor, dass sich im Privaten einiges verändern wird und ich auf einmal auf der Straße erkannt werde“, sagt er weiter.

Nils Glagau: Seine Familie hilft ihm loszulassen 

Für den stolzen Vater bedeutet seine Familie aber nicht nur Liebe und Unterstützung, sondern auch eine Form des Loslassens von seinem harten Berufsalltag.

Wie im „Bild“-Interview deutlich wird, hat Nils einen strengen Alltag, der schon früh beginnt und fast sein ganzes Leben einnimmt: „Ich mag die frühen Stunden und beginne meinen Tag im Büro spätestens um 7 Uhr. Dann kann ich noch Mails durchgehen, bevor es voll wird. Dann gibt es viele Meetings – der Alltag eben. Ich lebe aber einfach dafür.“

Trotz des großen Stresses und Drucks, dem Nils ausgesetzt ist, kann der Orthomol-Leiter auch mal abschalten: „Ich kann super loslassen. Ich war lange im asiatischen Raum unterwegs und habe dieses Loslassen gelernt. Ich finde das sehr wichtig, dass man den Kopf freimacht.“

Um loszulassen, hilft Nils verschiedenes: „Teilweise durch Meditation, aber auch schon die Lebensanschauung. Da muss man nicht stundenlang meditieren. Wobei das auch sehr gut ist für den Geist. Jeder hat seine Art loszulassen. Bei mir geht das gut mit Sport, Kochen, Familie, Musik.“

Nils Glagau auf Twitter

Fans von „Die Höhle der Löwen“ können den neuen Juror auch in den sozialen Netzwerken finden. Einen Instagram-Account hat der sympathische Nils zwar noch nicht, aber dafür ist er regelmäßig auf Twitter aktiv. Erst vor Kurzem postete er beispielsweise einen Tweet vom Interview-Tag für die neue DHDL-Staffel.

Wie sich Nils bei „Die Höhle der Löwen“ als Investor schlagen und ob er den richtigen Riecher für tolle Start-ups haben wird, können Fans ab dem 3. September erfahren. Elf Wochen lang ist DHDL dann wieder jeden Dienstag um 20.15 auf VOX zu sehen.