„Eine himmlische Familie“-Star

Neunziger-Hottie Andrew Keegan: So sieht der Schauspieler heute aus

Andrew Keegan

Andrew Keegan ließ in den Neunzigern unzählige Teenie-Herzen schmelzen. Über die Jahre hat er sich nicht nur äußerlich verändert, auch seine Karriere ging in eine andere Richtung.

Andrew Keegan Heying (42) wurde in den 1990ern zum Filmstar. Bekannt wurde er besonders durch seine Rolle des „Joey Donner“ in „10 Dinge, die ich an Dir hasse“ und als „Wilson West“ in der Serie „Eine himmlische Familie“.

Im Video zeigen wir euch, wie sich der vergessene 90er-Jahre-Star verändert hat.

Habt ihr es gewusst? Bereits nach seiner Geburt durfte Andrew vor die Kamera. Er war das Gesicht eines Werbespots von „Gerber Baby Food“. Mit zwölf Jahren startete Keegans Karriere dann so richtig. Er war in mehreren kleinen Gastrollen zu sehen, unter anderem in „Harrys Nest“ und „Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu“.

Seinen Durchbruch erlangte Andrew Keegan letztendlich als junger Vater „Wilson West“ von 1997 bis 2004 in „Eine himmlische Familie“. Doch was macht der Schauspieler heute?

Andrew Keegan: Die Karriere nach seinem Durchbruch

2009 feierte Andrew Keegan erstmals sein Theaterdebüt und war im Stück „He Asked For It“ zu sehen. 2010 spielte er „Strayger“, einen drogenschmuggelnden Piloten, im Film „Kill Speed - Lebe schnell ... stirb jung!“. Doch dann die plötzliche Wendung: Nach jahrelangem Erfolg im Schauspielgeschäft wechselte Andrew 2014 komplett die Branche und kreierte seine eigene Glaubensgemeinschaft.

Unter dem Namen „The Full Circle“ sammelte er als Anführer einer neuen Sekte immer mehr Anhänger. Aber was war der Grund für die Gründung der Religionsgemeinschaft? 2011 wurden Keegan und sein Manager von bewaffneten Kriminellen überfallen. Der Schauspieler erzählte im Interview mit „Vice“, dass dies genau passierte, als der Tsunami auf Japan traf.

Für Andrew war klar, es muss einen Zusammenhang geben. „Ich hatte einen Moment, als ich eine Straßenlaterne anschaute und sie explodierte“, erzählte er weiter im Interview. 2017 schloss er die Organisation jedoch wieder und fand zurück zu seiner alten Bestimmung: die Schauspielerei.

Im Film „Living Among Us“ wurde Andrew 2018 zum sadistischen und soziopathischen Vampir „Blake“. Zuletzt war er in der US-Serie „Diebische Elstern“ auf Netflix zu sehen. Auch privat könnte es für den Darsteller besser nicht laufen. Seine Tochter Aiya Rose wurde im März 2016 geboren. Die Mutter des Kindes ist seine Freundin Arista Ilona.

Auch interessant: