• Home
  • Stars
  • Natia Todua: „Mark Forster finde ich cool“
18. Februar 2018 - 18:02 Uhr / Lara Graff
Bei „The Voice of Germany“ war sie im Team Samu

Natia Todua: „Mark Forster finde ich cool“

Natia Todua The Voice of Germany ESC

TVOG-Gewinnerin Natia Todua 

Mit ihrer verrückten Art und souligen Stimme sang sich Natia Todua bei „The Voice of Germany“ zum Sieg. Im Interview mit „Promipool“ sprach Natia über ihren Coach Samu Haber, ihre Debütsingle und verriet, welches Team bei „The Voice Kids“ ihr Favorit ist.

Sie ist der Überflieger des Jahres: Natia Todua (21). Die 21-jährige Sängerin aus Georgien gewann im Team Samu die diesjährige Staffel von „The Voice of Germany“.

Doch auch einen anderen „The Voice“-Coach findet Natia nicht schlecht, nämlich Mark Forster (34). „Mark Forster finde ich cool!, verriet Natia im Interview mit „Promipool“. Marks Team ist Natias Favorit bei der aktuellen Staffel von „The Voice Kids“. „Meine Gastkinder lieben die Musik von Mark. Durch sie habe ich auch zum ersten Mal seine Musik gehört“, erzählt Natia.

Natia Todua The Voice of Germany ESC

Natia Todua gewann „The Voice of Germany” und soll nun beim ESC-Vorentscheid antreten 

Natia Todua und Samu Haber sind weiterhin im Kontakt

„Schade, dass es bei ‚The Voice Kids‘ kein Team Samu gibt, bemerkt Natia lachend. Samu Haber (41) unterstützt seinen ehemaligen Schützling auch weiterhin: „Samu hat mir gesagt, dass er immer für mich da ist und wenn ich bei einer Entscheidung Hilfe brauche, kann ich ihn immer fragen.“ Mit ihrem ehemaligen Coach hat Natia Todua weiterhin viel Kontakt, wie sie „Promipool“ verriet.

Natia Todua Samu Haber The Voice of Germany

Natia Todua und Samu Haber

Natia Todua startet nun mit ihrer Debütsingle durch

Für Natia begann mit ihrem Sieg bei „The Voice“ ein neues und spannendes Kapitel in ihrem Leben. „Nach TVOG ging ich direkt auf Tour, was ein Highlight für mich war. Mit den anderen Kandidaten ging es für einen Monat mit dem Bus quer durch Deutschland, was eine ganz tolle Erfahrung für uns alle war“, so Natia.

Doch nun steht für die Rothaarige ihre eigene Musik im Vordergrund, denn am 20. Februar erscheint ihre Debütsingle „My own way“.

„Nach der Tour ging es für mich direkt nach Berlin und dort habe ich angefangen mit Songwritern Songs zu machen. Das ist momentan das Wichtigste in meinem Leben, erklärte Natia „Promipool“. „Seit TVOG warten die Fans auf Musik von mir und ich hoffe, dass ihnen das Lied gefallen wird.“ Für Natia Todua geht es weiterhin spannend weiter, denn am 22. Februar wird die diesjährig TVOG-Gewinnerin als Kandidat beim ESC-Vorentscheid antreten.

„The Voice of Germany 2017“ Finalisten

Natia Todua steht bei „The Voice of Germany 2017“ im Finale