• Home
  • Stars
  • Nach Wendlers Entschuldigung: Das meint sein Manager dazu

Nach Wendlers Entschuldigung: Das meint sein Manager dazu

Michael Wendler ist nicht mehr Teil der DSDS-Jury
5. November 2020 - 09:26 Uhr / Lisa Jakobs

Jeden Tag scheint es eine neue Entwicklung im Skandal um Michael Wendler zu geben. Nach seiner Entschuldigung und einem klaren Statement von RTL meldet sich jetzt auch sein Manager Markus Krampe zurück.

Nach dem Eklat um Michael Wendlers (48) Corona-Theorien und seiner Entschuldigung, die vor wenigen Tagen folgte, meldet sich jetzt sein Manager Markus Krampe zu Wort. In einer Videobotschaft für RTL vertritt er einen ganz klaren Standpunkt, was das Verhalten des Schlagersängers angeht.

Michael Wendler: Sein Manager ist zuversichtlich

Michael Wendlers Manager verrät: „Was mir persönlich wichtig war, dass er sich auch entschuldigt hat bei seinem Arbeitgeber RTL. Das war natürlich mega wichtig.“ Ganz zufrieden ist der Manager aber noch nicht: „Allerdings fehlt mir auch noch die Löschung seiner Telegram-Gruppe.“ Schließlich wird der Nachrichtendienst in Deutschland häufig von Verschwörungstheoretikern genutzt.

Auch RTL reagierte bereits auf das Wendler-Statement. Sollte Michael Wendler als Schlagerstar ein Comeback wagen, hat Markus Krampe keine Bedenken, dass der Sänger es wieder zu seinem alten Erfolg bringen kann: „Ich glaube, das war es nicht mit Michael Wendler. [...] Die Zeit heilt viele Wunden, hoffentlich auch diese.“ Sein ganzes Statement seht ihr im Video.

Lesenswert:

„Die Wollnys“: Estefania spricht über Baby-Wunsch

Diese „Sturm der Liebe“-Stars sind bereits verstorben

Andrej Mangold: Es gab kein Mobbing im „Sommerhaus“