• Home
  • Stars
  • Nach Tamme Hankens (†56) Tod: Das erwartet die Fans in der Fortetzung der Doku-Soap
7. Februar 2017 - 17:29 Uhr / Hanna Beck
„Neues vom Hankenhof – Tamme forever“: Erste Folge

Nach Tamme Hankens (†56) Tod: Das erwartet die Fans in der Fortetzung der Doku-Soap

Carmen Hanken hat in der letzten Zeit deutlich abgenommen Tamme XXL-Ostfriese gestorben Ehefrau dünn erschlankt Stress Trauer kein Appetit

Carmen Hanken hat deutlich abgenommen

Nach dem überraschenden Tod von Tamme Hanken waren viele Fans besorgt, ob Witwe Carmen die Kraft hat, sein Lebenswerk weiterzuführen. In einer neuen Doku-Soap auf kabel eins gibt das Team des Hankenhofs nun Einblicke in den Alltag und die Zukunft des Pferdehofs.

Am 10. Oktober 2016 starb der XXL-Ostfriese Tamme Hanken (†56) überraschend im Alter von nur 56 Jahren. Der Tierheilpraktiker war vor allem aus den Doku-Soaps „XXL-Ostfriese“ und „Der Knochenbrecher“ bekannt.

Auch nach seinem Tod will Witwe Carmen (57) Tammes Lebenswerk, den Hankenhof, erhalten. „Tamme würde wollen, dass ich weitermache“, erzählt Carmen im Interview mit dem „Stern“. In einer sechsteiligen Doku-Soap mit dem Titel „Neues vom Hankenhof – Tamme forever“ erfahren nun auch die Fans, wie es mit dem Hof weitergeht und wie Carmen den Verlust ihres geliebten Mannes verarbeitet. Außerdem wird es viele Rückblicke auf die schönsten, lustigsten und auch emotionalsten Momente mit dem „Knochenbrecher“ geben, berichtet kabel eins.

Die Doku-Reihe gibt es ab dem 7. Februar 2017 immer dienstags um 20.15 Uhr bei kabel eins zu sehen.