• Home
  • Stars
  • Nach Sylvie Meis: Sie wird die Neue an Roland Kaisers Seite beim Semperopernball

Nach Sylvie Meis: Sie wird die Neue an Roland Kaisers Seite beim Semperopernball

Sylvie Meis und Roland Kaiser beim Opernball 2019
23. Oktober 2019 - 14:10 Uhr / Katja Papelitzky

Roland Kaiser bekommt in diesem Jahr eine neue Partnerin für die Moderation des Semperopernballs. Die Nachrichtensprecherin Judith Rakers wird ihm ab sofort helfen, durch das Programm zu führen.  

Im Februar 2020 findet der alljährliche Semperopernball in Dresden statt. Im letzten Jahr wurde dieser von Roland Kaiser (67) und Sylvie Meis (41) moderiert. Nun bekommt der Schlagersänger eine neue Dame an seine Seite gestellt. „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers (43) darf das Großevent moderieren, wie sie auf Instagram bekanntgab.

„Große Vorfreude: Gemeinsam mit Roland Kaiser werde ich den 15. Semper-Opernball in Dresden moderieren. [...] Ich freue mich sehr darauf, einen Abend in diesem geschichtsträchtigen Opernhaus mitgestalten zu dürfen. Einem Haus, in dem es schon Wagner-Uraufführungen gab...“, schreibt Rakers.

Die Nachrichtensprecherin Judith Rakers wird den diesjährigen Semperopernball an der Seite von Roland Kaiser moderieren 

Judith Rakers ersetzt Sylvie Meis, die aufgrund ihrer Kleider in Kritik geriet 

Als erfahrene Moderatorin wird Judith Rakers beim Opernball bestimmt eine gute Figur machen. Das denken auch ihre Follower. Der Semperopernball war kürzlich in die Kritik geraten, da Moderatorin Sylvie Meis von der Veranstaltung entlassen wurde. Der Grund dafür: Ihre Outfits wären zu freizügig gewesen

„Wir waren mit Sylvie Meis als Moderatorin eigentlich sehr zufrieden. Aber sie hat in diesem Jahr so tief ausgeschnittene Kleider getragen, dass das für unser konservatives Klientel zu freizügig war. Es gab sehr viel Kritik“, erklärte Opernball-Chef Hans-Joachim Frey gegenüber „Bild“. Der erste Opernball mit Judith Rakers findet am 7. Februar 2020 statt und wird im MDR übertragen.