So geht es ihnen

Nach Sorge um die Zwillinge: Sarafina Wollny gibt ein Update

Sarafina Wollny und ihr Mann Peter

Aufatmen bei den Wollnys: Nachdem Sarafina ihre Sorgen um ihre beiden Jungs öffentlich machte, scheint es ihnen jetzt besser zu gehen. Das gab die Neu-Mama auf Social Media bekannt.

Zuletzt musste sich Sarafina Wollny Sorgen um ihre Zwillinge machen. Die beiden litten an fiesen Bauchschmerzen. Wegen einer möglichen Unverträglichkeit der Kuhmilch ging es den beiden Babys richtig schlecht und die Eltern waren am Verzweifeln.

So meldete sich Sarafina am Mittwoch auf Instagram nach einer echten Horror-Nacht: „Ich wusste heute Nacht echt nicht mehr, was ich machen soll. Wir sind gefühlt Kilometer durch die Wohnung gelaufen mit denen. Heute Nacht war echt richtig schlimm mit den Bauchschmerzen.“

Sarafina Wollnys Kindern geht es besser

Am Donnerstag gab sie auf Instagram ein weiteres Update - und das ist vielversprechend: „Letzte Nacht war definitiv besser, die beiden konnten schlafen, und sie spucken viel, viel weniger, also fast gar nicht mehr.“

Bauchschmerzen sind auch noch da, aber nicht mehr so extrem“, fügte sie hinzu, während sie eines ihrer Kinder im Arm hielt. Zum Glück normalisiert sich die Situation bei den Babys wieder. In Sarafinas Storys schlafen die beiden sogar friedlich.

Nicht nur Casey und Emory, auch die frischgebackenen Eltern Sarafina und Peter litten zuletzt unter der Situation. „Es macht einen schon sehr, sehr traurig, wenn man das kleine Würmchen dann da so leiden sieht und einfach nichts machen kann“, erklärte die Zweifach-Mutter kürzlich.

Auch interessant: