Er verstarb an Krebs

Nach plötzlichem Tod: Stars trauern um YouTuber Philipp Mickenbecker

Philipp Mickenbecker ist verstorben

Mit nur 23 Jahren verstarb Philipp Mickenbecker an Krebs. Der YouTuber wird nicht nur von seinen vielen Fans vermisst, auch einige Stars meldeten sich schon mit Trauerbekundungen zu Wort. 

Plötzlich ging alles ganz schnell: Philipp Mickenbecker ist mit nur 23 Jahren am 9. Juni 2021 verstorben. Er war vor allem als beliebter YouTuber in Deutschland bekannt, gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Johannes führte er den Kanal „The Real Life Guys“. Dort konnten die Brüder stolze 1,35 Millionen Abonnenten generieren.  

Familie und Promis trauern um Philipp Mickenbecker

Via Instagram gaben seine Angehörigen den Tod von Philipp Mickenbecker bekannt: „Philipp ist gestern Abend im Krankenhaus von uns gegangen. Wir waren alle bei ihm. Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist. [...] Wir sind unglaublich dankbar so einen unfassbar tollen Freund gehabt zu haben und sind dankbar für jeden Moment, den wir mit ihm in den letzten Jahren erleben durften“, schreiben sie dort.  

Auch berühmte YouTuber trauern öffentlich auf Instagram um ihren Kollegen, so etwa Heiko Lochmann: „Mein aller tiefstes Beileid & alle Kraft der Welt allen Angehörigen, Freunden und Familie“. Genauso wie „Big Brother“-Star Aaron Troschke: „Mein Beileid“, schreibt er. Auch der Kelly-Family-Star Michael Patrick Kelly gedenkt Philipp auf Instagram: Ruhe in Frieden, Bruder. Meine Gedanken und Gebete sind bei deiner Familie und deinen Liebsten.“ 

Der Internetstar war im Oktober an Krebs erkrankt und kämpfte seither gegen die tödliche Krankheit. Dass er es nicht schaffen würde, den Krebs zu besiegen, wusste er schon länger - doch dann ging alles ziemlich schnell. Wegen einer starken Blutung musste der YouTuber bereits vorher ins Krankenhaus, erlag dort dann seiner Krankheit im Beisein seiner Liebsten.