• Home
  • Stars
  • Nach OP: Jürgen Drews zieht sich zurück
30. August 2018 - 09:15 Uhr / Sophia Beiter
„König von Mallorca“ im Krankenhaus

Nach OP: Jürgen Drews zieht sich zurück

Jürgen Drews Krankenhaus

Jürgen Drews

Jürgen Drews hat die letzten Tage im Krankenhaus verbracht. Aufgrund eines drohenden Darmverschlusses wurde sogar eine Not-Operation durchgeführt. Nun muss sich der Sänger unbedingt einige Tage lang schonen.

Jürgen Drews (73) braucht jetzt viel Ruhe. Vor drei Wochen erkrankte der Sänger an einem Magen-Darm-Infekt, was Konzertabsagen und einen Krankenhausaufenthalt nach sich zog.

Nach nur wenigen Tagen stand Jürgen damals wieder auf der Bühne. Doch sein Körper hatte sich anscheinend noch nicht richtig auskuriert, denn vor wenigen Tagen erfolgte ein schwerer Rückfall und eine Not-Operation.

Durch die Not-OP konnte der drohende Darmverschluss verhindert werden. Mittlerweile ist Jürgen auf dem Weg der Besserung, wie seine Sprecherin der „Bild“ gegenüber bestätigte.

Doch diesmal muss er den Infekt gründlich auskurieren und deswegen auch einige Konzerte ins Wasser fallen lassen. Fans sind zwar enttäuscht, doch die Gesundheit Jürgens geht natürlich vor. 

Jürgen Drews Tour

2018 geht Jürgen Drews auf Tour und bringt ein neues Album heraus 

Jürgen Drews wurden zehn Tage Bettruhe verordnet

Seine Sprecherin meinte zu der Zeitung: „In ein paar Tagen wird Jürgen das Krankenhaus verlassen können, muss sich aber verständlicherweise noch schonen. Aktuell ist eine absolute Ruhepause von zehn Tagen angeordnet. Das bedeutet leider auch, dass wir einige Auftritte absagen müssen, was uns wirklich nicht leicht fällt.“

Ganz konkret müssen Jürgens Auftritte am 30. August im „Megapark Mallorca“ und am 3. September in Abensberg abgesagt werden. Danach wird der „König von Mallorca“, der mit 72 Jahren das erste Mal auf Tour ging, hoffentlich wieder voll einsatzfähig sein.