• Home
  • Stars
  • Nach Kritik an Selena Gomez' AMA-Auftritt: Sie soll eine Panikattacke erlitten haben

Nach Kritik an Selena Gomez' AMA-Auftritt: Sie soll eine Panikattacke erlitten haben

Selena Gomez bei den American Music Awards 2019
27. November 2019 - 21:14 Uhr / Katja Papelitzky

Fans mussten lange auf einen neuen Auftritt von Selena Gomez warten. Bei den American Music Awards 2019 kehrte die „Wolves“-Interpretin nach zwei Jahren auf die Bühne einer Award-Show zurück. Die gesangliche Leistung des ehemaligen Disney-Stars wurde jedoch heftig kritisiert. War der Grund dafür eine vorausgegangene Panik-Attacke?

Selena Gomez (27) performte bei der Verleihung der American Music Awards 2019 live. Nach ihrem Auftritt wurde die Sängerin stark kritisiert. Sie soll die Töne nicht getroffen haben und auf der Bühne unsicher gewirkt haben.

Selena Gomez erlitt offenbar Panikattacke

Wie „E! Online“ berichtet, soll Selena Gomez vor ihrem Auftritt eine Panikattacke erlitten haben. Ein Insider erklärt dem Magazin: „Selena hatte auf jeden Fall eine Panikattacke und Angstzustände, bevor sie auf die Bühne gegangen ist. Sie hat sich selbst sehr unter Druck gesetzt.“

Es war ihr erster Live-Auftritt in einer Award-Show seit zwei Jahren. Zuletzt stand sie 2017 bei den AMAs auf der Bühne. Nach ihrem Auftritt schien es Selena allerdings wieder besser zu gehen. Bilder des Abends zeigen, wie sie fröhlich bei den Songs ihrer Freundin Taylor Swift (29) mitsingt.

Sie hat seit Längerem gesundheitliche Probleme

Die Musikerin hatte in den letzten Jahren viele gesundheitliche Probleme. Sie hatte bereits öffentlich bekanntgegeben, an Angstzuständen und Depression erkrankt zu sein. Außerdem kämpft die „Wolves“-Interpretin mit der Autoimmunkrankheit Lupus, weswegen sie sich sogar schon einer Nierentransplantation unterziehen musste.

Trotzdem zeigt sie sich gegenüber der Öffentlichkeit tapfer, sie zählte auch zu den Top-Hinguckern der AMAs. Kürzlich verzauberte sie ihre Fans, als Selena mit ihrer kleinen Schwester auf dem Roten Teppich erschien - im Partnerlook.