• Home
  • Stars
  • Nach Kreuzbandriss: Müssen wir auf André Dietz bei „It Takes 2“ verzichten?
5. Februar 2017 - 19:02 Uhr / Sophia Beiter
„Alles was zählt“-Star verletzte sich auf der Bühne

Nach Kreuzbandriss: Müssen wir auf André Dietz bei „It Takes 2“ verzichten?

André Dietz fühlt sich auf der Bühne pudelwohl

André Dietz fühlt sich auf der Bühne pudelwohl

„Alles was zählt“-Darsteller André Dietz gibt nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Sänger alles. Bei „It Takes 2“ rockt der 41–Jährige leidenschaftlich die Bühne, lässt seinen Gefühlen freien Lauf und reißt damit das Publikum vom Hocker. Doch bei der dritten Folge von „It Takes 2“ zog sich André bei einem spektakulären Move einen Kreuzbandriss zu. Fans fragen sich nun: Kann er nun überhaupt noch auf der Bühne performen?

Schauspieler André Dietz (41) versucht sich derzeit bei der TV-Show „It Takes 2“ als Sänger. Das Publikum zeigte sich bisher begeistert von der Stimme und der Performance des „Alles was zählt“-Stars. In der aufgezeichneten Show am 30. Januar 2017 stand André gemeinsam mit Christina Stürmer (34) auf der Bühne und gab zu Robbie Williams' (42) Song „Let Me Entertain You“ alles.

Als Highlight der Show wollte der 41-Jährige sich an einem einen Handschlag-Überschlag versuchen. André hatte diese akrobatische Vorführung schon zahlreiche Male geübt, doch bei „It Takes 2“ wurde der tolle Move dem Schauspieler zum Verhängnis. André knickte bei der Landung mit dem Fuß um und holte sich einen Kreuzbandriss. Die Show zog er zwar noch bis zum Ende durch, doch am nächsten Tag musste er sofort ins Krankenhaus.

André Dietz kennt keinen Schmerz

Trotz seiner Verletzung gönnt sich der Schauspieler und das neu entdeckte Gesangstalent keine Ruhe. Aufgrund seiner gut ausgeprägten Beinmuskulatur kann er außerdem auch ganz normal gehen und leidet, wie er selbst meint, nicht unter Einschränkungen. Für „Alles was zählt“ drehte der sympathische 41-Jährige sogar trotzdem eine Tanzszene mit Schauspielkollegin Tanja Szewczenko (39).

Seinen weiteren Auftritten bei „It Takes 2“ steht also auch nichts im Wege. Fans können erleichtert sein und sich auf die leidenschaftliche Performance von André freuen. Gegenüber der „Bild“ verrät der Schauspieler außerdem, was er von den bösen Stimmen hält, die ihm vorwerfen, zu leichtsinnig gehandelt zu haben: „Ich geh natürlich echt ab auf der Bühne und viele haben gesagt ‚War ja klar‘, aber ich habe mir in 41 Jahren und 20 Jahren auf der Bühne noch nie irgendetwas gerissen oder gebrochen. Besser so als langweilig rumzustehen.“