• Home
  • Stars
  • Mutig! Diese Stars äußern sich zu ihren Abtreibungen

Mutig! Diese Stars äußern sich zu ihren Abtreibungen

Whoopi Goldberg moderiert seit 2007 die Talkshow "The View"

25. März 2019 - 19:30 Uhr / Nadine Miller

Abtreibungen sind immer noch ein Tabu-Thema in unserer Gesellschaft. Umso mutiger von diesen Promi-Frauen, ihr Schweigen zu brechen und sich zu ihren Schwangerschaftsabbrüchen zu äußern.

Das Thema Abtreibung ist für einen Großteil der Frauen nach wie vor ein Tabu-Thema. Vielen fällt es schwer, danach über das traumatische Erlebnis zu sprechen. Schließlich haben sie ihre Kinder verloren

Doch es gibt auch einige Stars, die sich bewusst dafür entscheiden, über die Erfahrung zu sprechen – um so andere Mädchen und Frauen für das Thema Abtreibung zu sensibilisieren.

Rapperin Nicki Minaj war im Alter von 15 Jahren schwanger

Rapperin Nicki Minaj war 15 Jahre alt, als sie schwanger wurde. „Als ich herausfand, dass ich schwanger bin, dachte ich, ich müsste sterben“, erzählte sie in einem Interview mit dem „Rolling Stone“.

Nicki Minaj bei den MTV Video Music Awards in New York 2016

Die beliebte Rapperin ließ als Teenager dann eine Abtreibung vornehmen, die sie ein Leben lang verfolgte. Im Song „Autobiography“ verarbeitete sie das traumatische Erlebnis.

Whoopi Goldberg hat eine Abtreibung an sich selbst vorgenommen

Auch Whoopi Goldberg ist es wichtig, über die Erfahrungen zu sprechen. Diese teilt sie in dem Buch „The Choices We Made: 25 Women and Men Speak Out About Abortion“. 

Darin erklärte die Schauspielerin, dass sie die Abtreibung selbst mit einem Kleiderbügel durchgeführt habe, als sie 14 Jahre alt gewesen sei. Sie habe damals zu viel Angst gehabt, jemandem von ihrer Schwangerschaft zu erzählen.

Welche Stars noch über ihre Abtreibungen sprechen, seht ihr im Video.