• Home
  • Stars
  • Monica Lierhaus: So geht es ihr nach dem Schlaganfall

Monica Lierhaus: So geht es ihr nach dem Schlaganfall

Monica Lierhaus geht es wieder gut

23. September 2019 - 11:05 Uhr / Tina Männling

Etwa zehn Jahre ist der Schlaganfall von Monica Lierhaus schon her. Inzwischen zeigt sich die Moderatorin wieder fröhlich in der Öffentlichkeit. Doch wie geht es Monica Lierhaus inzwischen? 

Nach ihrem Schlaganfall vor zehn Jahren hat sich Monica Lierhaus (49) wieder zurück ins Leben gekämpft. Heute geht es der 49-Jährigen wieder gut, wie sie RTL erklärte. Gleichzeitig möchte sie anderen Menschen Mut machen und das wichtige Thema Schlaganfall in den Fokus rücken.

Das half Monica Lierhaus nach ihrem Schlaganfall

Beim Royal Dinner am 19. September in München machte sich Monica Lierhaus für die Deutsche Krebshilfe stark. Dafür verriet sie, was ihr damals geholfen hat, die Zeit nach dem Schlaganfall zu überstehen.  

„Ich hatte zum Glück eine tolle Familie, die mir geholfen hat, aber nicht jeder hat so eine tolle Familie. Also ist es wundervoll, dass es Menschen gibt, die unterstützen und das tut die Deutsche Krebshilfe“, erklärte Monica.  

Die Hilfe ihrer Familie war ihr in dieser Zeit besonders wichtig. „Ich glaube, dass niemand das so gut nachvollziehen kann, dass man auf Hilfe angewiesen sein kann, wie ich. Ich weiß ganz genau, was es bedeutet, Hilfe in Empfang nehmen zu müssen. Und es ist so wichtig, dass es Menschen gibt, die auch helfen“, erzählte Monica Lierhaus.  

Nach ihrem Schlaganfall litt Monica Lierhaus an Einschränkungen beim Sprechen und Bewegen, inzwischen merkt man von der Krankheit der Moderatorin fast nichts mehr. Zehn Jahre nach dem Hirn-Aneurysma und dem anschließenden Koma ist die Moderatorin definitiv wieder im Leben angekommen.