• Silvia Laubenbacher war bekannte Moderatorin
  • Zehn Jahre moderierte sie das ProSieben-Magazin „SAM“
  • Jetzt ist sie an Krebs gestorben

Silvia Laubenbacher erlangte Bekanntheit durch das ProSieben-Magazin „SAM“, das sie von 1999 bis 2009 moderierte. 2014 dann der Schock: Sie bekam die Diagnose Brustkrebs. Der Tumor wurde entfernt und Silvia sowie ihre Familie gaben die Hoffnung nicht auf. Doch jetzt hat Silvia Laubenbacher den Kampf verloren.

Silvia Laubenbacher ist mit 56 an Krebs gestorben

Silvia Laubenbacher ist Mitte März im Alter von 56 Jahren an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben. Das berichtet „BILD“ nach Informationen der Familie der deutschen Moderatorin. Kurz nach Mitternacht sei sie friedlich in ihrer Münchner Wohnung eingeschlafen. Silvia Laubenbacher hinterlässt ihren Ehemann Percy Hoven und ihre Tochter Yuma.

Auch interessant: