• Home
  • Stars
  • Milla Jovovich: Herkunft, Familie, Karriere - Die Schauspielerin im Faktencheck
29. Dezember 2017 - 16:40 Uhr / Saskia Theiler
Alles, was ihr über den „Resident Evil“-Star wissen müsst

Milla Jovovich: Herkunft, Familie, Karriere - Die Schauspielerin im Faktencheck

Paul W.S Anderson, Ever Gabo Anderson und Milla Jovovich

Trautes Familenglück: Die Schauspielerin Milla Jovovich mit ihrem Ehemann Paul W.S. Anderson und der gemeinsamen Tochter Ever Gabo Anderson

Milla Jovovich ist vor allem aus der „Resident Evil“-Reihe und als Model bekannt. Doch es gibt noch einiges mehr über die Leinwandschönheit zu erfahren als das. Der echte Name der Schauspielerin lautet beispielsweise gar nicht „Milla“. Bei uns gibt's den Faktencheck über Milla Jovovichs Herkunft, Familie, Karriere.

Milla Jovovich Nippelblitzer

Ups!Da blitzt was raus

Schauspielerin und Model Milla Jovovich (42) ist als Milica Bogdanovna Jovovich noch zu Zeiten des Eisernen Vorhangs in der Ukraine geboren. Zusammen mit ihrer russischen Mutter, einer bekannten Schauspielerin, und ihrem Vater, einem serbischen Arzt, immigrierte Milla als Kind aus politischen Gründen nach Aufenthalten in Moskau und London schließlich in die USA.

Milla Jovovich: Herkunft, Familie, Karriere

Wie sie in einem früheren Interview mit der „FAZ“ erwähnte, hatte es die Schönheit dort nicht immer einfach. Aufgrund von Milla Jovovichs Herkunft wurde sie oft in der Schule gemobbt und fühlte sich einsam. Doch die fiesen Mitschüler von damals dürften heute vor Neid erblassen, denn sie hat inzwischen eine steile Karriere hingelegt.

Milla Jovovich viel zu dünn in Cannes

Milla Jovovich bei den Filmfestspielen in Cannes

Milla Jovovich: Erfolgreich als Zombie-Jägerin

Egal ob als rothaarige Außerirdische im Sci-Fi-Film „Das fünfte Element“ oder als taffe Zombie-Jägerin in der Gruselreihe „Resident Evil“ – die Rolle der mutigen Powerfrau steht Schauspielerin Milla Jovovich immer gut. Die schöne Mimin startete - gefördert von ihrer Mutter - ihre Karriere vor der Kamera Ende der Achtziger.

Zunächst war sie jedoch in weniger Sci-Fi-lastigen Produktionen als heute zu sehen wie beispielsweise in „Die Rückkehr zur Blauen Lagune“ oder in der Biografie „Chaplin“ und auch im Komödien-Genre übte sie sich. So trat sie ebenfalls in der Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ auf. Bis heute hat sie in fast 30 Kino- und TV-Produktionen mitgewirkt. 2018 wird sie zum einen an der Seite von Hollywood-Beau James Franco (40) und Lucy Liu (49) im Streifen „Future World“ zu sehen sein. Doch auch in „Hellboy“ übernimmt sie eine Rolle. 

Model für Versace, Dior & Co.

Neben ihrer Karriere als Schauspielerin hat Milla Jovovich noch einige andere Talente zu bieten: Die 42-Jährige ist auch als Sängerin aktiv und hatte außerdem mit ihrer Model-Kollegin Carmen Hawk eine eigene Modelinie designt. Vor allem aber ist die Brünette mit den funkelnden Augen für ihre Karriere als Model bekannt.

Die US-Amerikanerin mit russisch-serbischen Wurzeln war das Gesicht von Kampagnen zahlreicher großer Designer wie Christian Dior, Versace oder Calvin Klein und zierte außerdem das Cover von Hochglanzmagazinen wie „Vogue“ und „Cosmopolitan“. Werbeverträge wie beispielsweise mit der Kosmetikmarke „L'Oréal“ folgten. 2004 erklärte „Forbes“ das erfolgreiche Mannequin dann sogar zum bestbezahltesten Model der Welt.

Milla Jovovich und ihr Mann Paul

Milla Jovovich und ihr Mann Paul

Familienglück mit Paul W.S. Anderson

Privat ist das Multitalent Milla Jovovich nach langjähriger Beziehung 2009 mit dem britischen Regisseur, Drehbuchautor sowie Produzenten Paul W.S. Anderson (53) vor den Traualtar getreten. Das Paar lernte sich bei den Dreharbeiten zu „Resident Evil“ kennen und hat inzwischen zwei süße Töchter namens Ever Gabo (*2007) und Dashiel Edon Anderson (*2015).

Zuvor war die Zweifach-Mama bereits zweimal verheiratet: Regisseur Luc Besson (59) und Schauspieler Shawn Andrews (46) waren ihre ersten beiden Ehepartner.