• Michelle hat drei Kinder von drei verschiedenen Männern
  • Ihre Töchter hat sie alleine großgezogen
  • So war diese Zeit für die Sängerin

Dreifach-Mutter und Schlagerstar Michelle (50) spricht die Hürden an, mit denen alleinerziehende Eltern zu kämpfen haben. Die Schlagersängerin hat aus drei verschiedenen Beziehungen drei Töchter: Céline Oberloher (25) stammt aus Michelles Ehe mit dem früheren Wind-Sänger Albert Oberloher (59).

Anschließend kam die Sängerin mit dem Schlagerstar Matthias Reim (64) zusammen, mit dem sie die Tochter Marie Reim (21) hat. Der Vater von Michelles drittem Kind Mia-Carolin (14) ist wiederum ihr zweiter Ehemann Josef Shitawey.

Michelle spricht über Leben als alleinerziehende Mama

Michelle offenbart im Gespräch mit „Bunte“: „Ich habe meine Mädchen alleine erzogen, das war die härteste Aufgabe in meinem Leben, weil ich aus meiner Kindheit keine Vorbilder hatte.“ Sie selbst wuchs nämlich in einer Pflegefamilie auf.

Auch interessant:

Auch wenn Michelle ein gutes Verhältnis zu ihren Ex-Partnern habe und diese ihre Kinder regelmäßig gesehen hätten, vermisste sie tatkräftige männliche Unterstützung.

Mir haben die Väter bei der Erziehung gefehlt. Sie haben zwar schöne Wochenenden mit den Mädchen verbracht [...], aber ich musste ihnen sagen, dass sie lernen müssen, was sie anziehen dürfen, wann sie nach Hause kommen sollen“, enthüllt sie.

Der größte Stolz in meinem Leben sind meine Töchter“, versichert Löwenmama Michelle trotz allem.

(Quelle: BANG Showbiz)