• Home
  • Stars
  • Michael Wendlers Mutter vergleicht Laura mit „Puppe zum Spielen“

Michael Wendlers Mutter vergleicht Laura mit „Puppe zum Spielen“

Michael Wendler mit Mutter Christine und Freundin Laura Müller
7. Januar 2020 - 10:21 Uhr / Tina Männling

Christine, Michael Wendlers Mutter, zeigt sich nicht besonders angetan von der Beziehung ihres Sohnes zu der 19-jährigen Laura Müller. Bei einem Besuch von Claudia Norberg bringt sie ihre Gefühle zum Ausdruck. 

Seit über einem Jahr sind Laura Müller (19) und Michael Wendler (47) schon ein Paar. Allerdings kommt die Beziehung der beiden nicht bei allen gut an. Auch Michaels Mutter Christine ist mit der Partnerin ihres Sohnes nicht besonders einverstanden.  

Michael Wendlers Mutter ist Fan von Claudia Norberg

Bei einem Besuch von Claudia Norberg, der von RTL begleitet wurde, erklärt Christine: „Ich will ja jetzt nicht zu viel sagen, aber dass das mit Laura für die Ewigkeit ist, glaub ich ja nun auch nicht.“ Weiter meint Christine, dass Laura altersmäßig ihre Enkelin sein könne und fügt hinzu: „‚Ne Puppe zum Spielen oder was?“  

Claudia Norberg

Claudia hingegen hat Michael Wendlers Mutter ins Herz geschlossen. Auch nach der Trennung der beiden steht für Christine fest: „Du wirst immer meine Schwiegertochter bleiben - egal was passiert.“  

Claudia Norberg zählt zu den Dschungelcamp-Teilnehmern 2020. Auch Michael war schon in dem TV-Format zu sehen. Er verließ das Camp aber nach nur vier Tagen freiwillig.

Michael Wendlers Mutter kann sich einen Seitenhieb auf ihren Sohn nicht verkneifen und meint im Gespräch mit Claudia: „Ich denke mal, dass ganz viele Fans für dich voten werden. Du schaffst das bis zum Schluss und du rufst nicht ‚Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!'.“