• Home
  • Stars
  • Michael Wendlers „Egal“: Davon handelt der Song eigentlich

Michael Wendlers „Egal“: Davon handelt der Song eigentlich

Michael Wendlers Song „Egal“ wurde zum Meme
13. Februar 2020 - 18:31 Uhr / Tina Männling

In den letzten Wochen wurden Michael Wendlers Song „Egal“ und das dazugehörige Video immer mehr zu einem Meme in den sozialen Netzwerken. Doch wovon handelt das Lied eigentlich? Wir klären euch auf.  

Michael Wendler (47) steht auf einem Boot, blickt in die Kamera und singt. Das Musikvideo zu seinem Song „Egal“, welcher 2017 auf dem Album „Flucht nach vorn“ erschien, ist heute richtig bekannt. Allerdings nicht aus dem Grund, den sich der Schlagersänger wohl erhofft hatte. Oliver Pocher (41) und viele Instagram-Nutzer machten sich in letzter Zeit über das Video und vor allem die Sequenz, in der „Egal“ gesungen wird, lustig.  

Michael Wendlers „Egal“ handelt von einer Trennung

Doch worum geht es eigentlich in Michael Wendlers Song „Egal“? Obwohl das Lied nach Party klingt, handelt es von einer Trennung. Der Schlagerstar singt darüber, dass er von einer Frau für einen anderen Mann verlassen wird.  

„Du hast mich echt verletzt, nicht mal ein Abschiedskuss. War ein verprügelter Hund, Mann, wie weh so was tut“, singt Michael Wendler. Doch im Refrain erinnert er sich an die guten Zeiten zurück und daran, wie er sich schon beim ersten Kennenlernen in die Frau verliebte.  

Bei diesen Zeilen könnte man sich fragen, ob der Song biografisch angehaucht ist. Schließlich ließ Michael Wendler erst vor Kurzem die Bombe platzen und verkündete, dass seine Ex-Frau Claudia Norberg (49) sich von ihm getrennt habe, da sie sich neu verliebt hätte. Das dementierte Claudia anschließend.

Das Lied wurde schon 2017 veröffentlicht, die Trennung von Claudia wurde allerdings erst im Sommer 2018 öffentlich. Ob Michael Wendler schon damals geahnt hat, dass er bald eine Trennung verarbeiten muss?