• Home
  • Stars
  • Michael Wendler: RTL und Kaufland distanzieren sich

Michael Wendler: RTL und Kaufland distanzieren sich

Michael Wendler hat sich des Geldes wegen mit seinem Vater zerstritten
9. Oktober 2020 - 10:04 Uhr / Andreas Biller

Michael Wendlers DSDS-Kündigung schlägt hohe Wellen. Der Schlagersänger hat sich zum Verschwörungstheoretiker gemausert, was jetzt weitreichende Konsequenzen für ihn hat.

Krass! Am Donnerstagabend veröffentlichte Michael Wendler (48) eine Instagram-Story, in der er mit wilden Verschwörungstheorien seinen DSDS-Job kündigt.

Michael Wendler ist gleich mehrere Jobs los

Jetzt distanzieren sich RTL und sein neuer Werbepartner Kaufland von dem Schlagersänger und dessen Aussagen. Michael verkündete in seiner Instagram-Story: „Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme der DSDS-Show als Juror ausscheiden.

Die Schuld für diese Entscheidung schiebt der 48-Jährige der Bundesregierung zu. Michael behauptet, dass die Corona-Maßnahmen in Deutschland „schwere Verstöße gegen die Verfassung“ seien.

Außerdem seien Fernsehsender wie RTL „gleichgeschaltet“ und „politisch gesteuert“. Was der Kölner Sender und Wendlers neuer Werbepartner Kaufland, der gerade einen millionenfach geklickten Spot mit dem Sänger veröffentlichte, jetzt zu sagen haben, verraten wir euch im Video.