Er äußert sich endlich

Michael Wendler: „Laura hat nahezu alle Firmen verloren“

Michael Wendler

Nach dem großen Eklat um Michael Wendler und seinen Corona-Theorien meldet er sich jetzt mit einem Statement zurück. Nach langem Schweigen äußert sich der Schlagersänger auch zur aktuellen Situation seiner Frau Laura Müller.

In einer neuen Instagram-Story hat sich Michael Wendler (48) endlich zum Skandal um seine Corona-Aussagen geäußert. Darin erklärte er nicht nur, bei seiner Kritik an RTL falsch vorgegangen und kein Corona-Leugner zu sein, sondern stellte auch klar: „Was ich äußerst schlimm empfand, ist das, was meiner Frau Laura widerfahren ist […].

Michael Wendler spricht Klartext

Michael Wendler verrät: „Sie hat tatsächlich nahezu alle ihre Firmen verloren, denn sie ist ja praktisch selbstständig als Influencerin.“ Verstehen könne er die Firmen überhaupt nicht, denn: „Wenn der Ehemann eine Bank ausraubt, muss doch die Ehefrau nicht auch in den Knast. […].“ Bereits zuvor erntete Lauras Werbepartner einen Shitstorm.

Im Übrigen teile Laura Müller (20) seine Meinung zu den Corona-Maßnahmen überhaupt nicht: „Laura ist ein eigenständiger Mensch, Laura hat ihre eigene Meinung und die hat sie auch vertreten. [...].“ Das ganze Statement von Michael Wendler gibt es im Video.