• Home
  • Stars
  • Michael Wendler: Deshalb polarisiert die Beziehung zu Laura Müller

Michael Wendler: Deshalb polarisiert die Beziehung zu Laura Müller

Laura Müller und Michael Wendler wollen Kinder 

4. August 2019 - 15:01 Uhr / Nadine Miller

Die Beziehung von Michael Wendler und Laura Müller steht seit Monaten im Mittelpunkt der Medien. Fast täglich erregt das Paar jede Menge Aufsehen, vor allem in den sozialen Netzwerken. Die Beziehung der beiden polarisiert die Menschen. Die Gründe dafür sind zahlreich.

Michael Wendler (47) und Laura Müller (19) sind eines der kontroversesten deutschen Promi-Paare. Doch warum eigentlich? Der offensichtlichste Auslöser ist der immense Altersunterschied. Stolze 28 Jahre liegen zwischen dem Schlagerstar und seiner Freundin.

Michael Wendlers Tochter ist fast genauso alt wie seine Freundin

Besonders seltsam: Michael Wendlers Tochter ist selbst gerade mal ein Jahr jünger als Laura. Was vielen Kritikern ebenfalls missfiel: Michael Wendler trennte sich erst im Oktober 2018 von seiner langjährigen Frau Claudia Norberg. Nur wenig später machte der Schlagersänger seine Beziehung zu Laura Müller öffentlich.

Ein weiterer Grund, weshalb die Beziehung von Michael Wendler zu Laura so polarisiert, ist deren drastische Offenheit. Das Paar erzählt offenkundig jedes Detail aus seinem Privatleben. So gestand es in einem Interview, dass beim Sex die Musik von Michael läuft.

Besonders pikant war jedoch eine Aussage von Laura. Sie erklärte, dass Michael ihr erster Sexualpartner gewesen sei. Für viele war diese Information ein bisschen zu intim.

Die beiden suchen offenbar mit allen Mitteln nach dem Scheinwerferlicht. Kritiker unterstellen Wendler und Laura, die Beziehung nur zugunsten von PR-Zwecken zu nutzen. Denn dem ungleichen Pärchen kann es nie genug Aufmerksamkeit geben.