• Home
  • Stars
  • Michael Wendler ätzt gegen seinen Vater

Michael Wendler ätzt gegen seinen Vater

Michael Wendler: Zieht er sich aus dem Musikgeschäft zurück?
26. März 2019 - 08:57 Uhr / Nadine Miller

Michael Wendler ist seit einiger Zeit in einer neuen Beziehung mit der 18-jährigen Schülerin Laura Müller. Die Beziehung der beiden sorgt aufgrund ihres Altersunterschieds für Aufreger. Michaels Vater behauptete sogar, das Ganze wäre nicht echt, sondern eine einzige Show. Michael Wendler bestreitet die Vorwürfe seines Vaters.

Erst im Oktober 2018 trennte sich Michael Wendler (46) von seiner Frau Claudia Norberg (48). Doch lange blieb der Schlagersänger nicht alleine: Seine neue Freundin ist Laura Müller, die mit ihren 18 Jährchen ganze 28 Jahre jünger ist als ihr Freund. Die beiden müssen viele böse Kommentare über sich ergehen lassen, doch Wendler verteidigte die Beziehung mit seiner Laura.

Michaels Vater Manfred Weßels (72), zu dem er kein gutes Verhältnis pflegt, ging sogar noch einen Schritt weiter und meinte: „Was Michael mit Laura da abzieht, ist ein Schmierentheater! Mein Sohn verarscht alle mit seinem Teenie-Märchen.“ Für den 72-Jährigen sei alles nur Show, nichts an der Beziehung sei wahr.

Michael Wendler und seine neue Freundin

Michael Wendler wehrt sich gegen die Behauptungen seines Vaters

Nun schlägt Michael Wendler zurück. In einem Statement, das er an RTL schickte, schoss der 46-Jährige scharf gegen seinen Vater und wehrte sich gegen die Behauptungen.

Dort heißt es: „Eigentlich ist die Sache zu dumm, um hier überhaupt ein Statement abzugeben, aber bei der aktuellen Berichterstattung ist man ja schon fast gezwungen, der Dummheit Einhalt zu gebieten.“

Und weiter: „Wenn sich mein Vater bekanntlich nur gegen Geldzahlungen aus der Versenkung zu Wort meldet und das in der gewohnt niederträchtigen Art und Weise, dann verwundert das nicht weiter. Wenn er jedoch behauptet, die Wahrheit über meine neue Beziehung zu kennen, obwohl wir keinen Kontakt mehr haben, wird spätestens jeder normale Mensch nachvollziehen können, warum ich den Kontakt zu diesem Menschen eingestellt habe. Er ist nicht liebenswert, sondern boshaft.“

Da scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen zu sein, wir sind gespannt, ob Michael Wendlers Vater erneut reagiert.